Telematikinfrastruktur (TI)

Letzte Anpassung: 9. November 2021

TI Übersicht

Dieses Kapitel befindet sich derzeitig in Bearbeitung.

Pflichtanwendungen

Dieses Kapitel befindet sich derzeitig in Bearbeitung.

Freiwillige Anwendungen

Dieses Kapitel befindet sich derzeitig in Bearbeitung.

Akteure und Ansprechpartner

Dieses Kapitel befindet sich derzeitig in Bearbeitung.

Voraussetzungen und Einrichtung

Dieses Kapitel befindet sich derzeitig in Bearbeitung.

Voraussetzungen in Ihrer Praxis

Dieses Kapitel befindet sich derzeitig in Bearbeitung.

Benötigte Hardware

Dieses Kapitel befindet sich derzeitig in Bearbeitung.

Benötigte Software und Konfiguration in tomedo

Dieses Kapitel befindet sich derzeitig in Bearbeitung.

Komfortsignatur

Bei allen Signatur-Aktionen mit dem eHBA wird die Eingabe der QES PIN im Kartenlesegerät des gesteckten eHBA (oder im Remote-PIN-Kartenlesegerät, falls konfiguriert) benötigt. Um die ständige Eingabe der PIN zu reduzieren, kann man in tomedo® die Komfortsignatur nutzen. Um diese zu aktivieren sind mehrere Schritte notwendig.

Konfiguration der Komfortsignatur

1. Der TI-Konnektor benötigt das PTV4+ Upgrade.

2. Im TI-Konnektor-Portal muss die Komfortsignatur aktiviert werden. (Standardmäßig ist diese deaktiviert.)

3. Im TI-Konnektor-Portal kann die Länge der Komfortsignatur-Sitzung auf maximal 24h (Standard 6h) und maximal 250 Signaturen (Standard 100) erhöht werden.

Beispielsweise findet man diese im Secunet-Konnektor unter System > Allgemein > Signaturdienst-Einstellungen

4. Sie benötigen einen eHBA und ein TI-Kartenlesegerät, in dem der eHBA gesteckt bleibt.

5. Es wird für jeden eHBA ein Mandant benötigt, damit eine eindeutige Zuordnung der Signatur möglich ist und der Kontext muss richtig konfiguriert sein. Bei der Einrichtung hilft Ihnen gern unser zollsoft TI-Team. Es wird die korrekte Konfiguration benötigt

a) im Konnektor-Portal

b) im tomedo® Menü > Admin > Geräteeinstellungen > TI-Konnektor > Kontext. Hierzu sind ebenfalls die TI-Mandanten- und Arbeitsplatzeinstellungen in tomedo zu beachten.

c) im tomedo® Menü > Admin > Nutzerverwaltung > Reiter Sonstiges muss dem Nutzer der Konrektor und ein eindeutiger Mandant zugeordnet sein

6. In tomedo® kann man mit Hilfe des Weltkugel-Symbols (rechts oben) ein Menü öffnen, über welches man die Komfortsignatur aktivieren und deaktivieren kann. Zum Aktivieren muss am Kartenlesegerät entsprechend die PIN einmalig eingegeben werden.

Alternativ erscheint die Abfrage zur Aktivierung der Komfort-Signatur ebenfalls beim Stecken des eHBA.

Die Komfortsignatur-Sitzung

Die Komfortsignatur wird pro Nutzer aktiviert (derjenige, der beim Aktivieren eingeloggt ist). Sie kann genutzt werden solange der Nutzer eingeloggt ist und bleibt so lange bestehen, bis der Nutzer Sie deaktiviert, der eHBA aus dem Kartenlesegerät entfernt wird, die Zeit abgelaufen ist oder die Signatur-Anzahl ausgeschöpft ist. Bei Ausloggen des Nutzers und Einloggen an einem anderen Arbeitsplatz (sofern dieser im Konnektor richtig konfiguriert ist) bleibt die Komfortsignatur-Sitzung weiterhin aktiv und kann weiter genutzt werden, ohne dass die PIN erneut eingegeben werden muss. Es ist möglich, dass parallel mehrere Nutzer eine Komfortsignatur-Sitzung aktiv haben. In diesem Fall muss für jeden Nutzer ein eHBA gesteckt sein. Es kann jedoch immer nur der eingeloggte Nutzer mit dem konfigurierten eHBA signieren.