Einleitung

Letzte Anpassung: 4. February 2021

tomedo® für iOS ist die mobile Ergänzung der bekannten gleichnamigen Patientenverwaltung für macOS. In diesem Handbuch möchten wir die Möglichkeiten aufzeigen, die Ihnen diese Anwendung bietet.

Die speziell angepassten Versionen für iPhone und iPad können Ihren medizinischen Alltag erheblich entlasten. Denn egal, ob zu Hause, beim Hausbesuch oder auf Visite: tomedo® ist immer einsatzbereit und kann über ein geschütztes VPN-Netzwerk problemlos von überall auf Live-Patientendaten zugreifen und diese in Echtzeit modifizieren. Jedes gesendete Bit ist hierbei mehrfach verschlüsselt und kann erst nach beidseitiger Authentifizierung automatisch abgerufen werden.

  • Hat Ihr Gerät keine aktive Netzwerkverbindung, dann arbeitet tomedo® unabhängig im Offline-Modus weiter. Sobald die Verbindung zum Server wiederhergestellt wurde, werden alle Ihre Änderungen automatisch von diesem übernommen.
  • Diktieren Sie mit der iOS-internen Spracherkennung ab sofort alle Karteieinträge an Ihrem iPhone oder iPad. Nehmen Sie Fotos oder Videos auf, die sofort in der Patientenkartei gespeichert werden und in Echtzeit auf den anderen Macs, iPhones und iPads der Praxis abrufbar sind.
  • Rufen Sie die Patienten des Tages mit einem Fingerdruck an, sehen ihre Adresse auf der Landkarte und werden für Ihren Hausbesuch navigiert.
  • Für Praxen mit Bettenstation: Behalten Sie neben der Raumbelegung auch die Bettenbelegung im Blick und schieben Patienten virtuell in ihre Betten.
  • Unser effizientes ToDo-Konzept sorgt durch die logische Verknüpfung von Praxisabläufen dafür, Patienten schneller aufzunehmen und immer im Blick zu behalten, was gerade von wem und in welchem Raum erledigt wird.
  • Patienten können am iPad direkt Ihre Formulare ausfüllen und anschließend mit einem elektronischen Stift unterschreiben. Der Patientenmodus sorgt dafür, dass Ihr Patient nur die auszufüllenden Dokumente einsehen kann und sonst nichts.
  • Der mobile Kalender erlaubt die wichtigsten Funktionen, die Sie schon aus der macOS-Anwendung kennen: Alle Termine anzeigen, Anlegen, Bearbeitung, Verschiebung und Entfernung von Terminen.
  • Versenden und empfangen Sie Nachrichten praxisweit an Ihre Mitarbeiter bzw. Arbeitsplätze. Die Nachrichten können auch direkt von einer Apple-Watch aus beantwortet werden.
  • Wenn Sie möchten, dann öffnet Ihnen die mobile Anwendung automatisch die selbe Kartei, die Sie in macOS angeklickt haben.

Voraussetzungen

Die mobile Anwendung tomedo® hat folgende Mindestanforderungen:
Sie brauchen ein Gerät mit Betriebssystem iOS der Version 9.0 oder neuer bzw. watchOS der Version 3 oder neuer. Die Anwendung läuft auf iPad, iPhone und iPod, sowie Apple Watch (ab iPad 2, ab iPhone 4S, ab iPod der 5. Generation).

Bitte aktualisieren Sie Ihr Gerät immer auf das neuste noch von Ihrem Gerät unterstützte Betriebssystem. Unter älteren iOS / iPadOS-Versionen kann die Funktionalität von tomedo® eingeschränkt sein.

Ab Ende des Jahres 2020 mit Erscheinen von iOS / iPadOS 14, werden wir die Unterstützung von iOS 9 und 10 einstellen. Sie können aber die App als alte Version weiterhin auf dem alten Betriebssystemen nutzen und installieren. Es werden jedoch ab diesem Zeitpunkt keine Aktualisierungen, Fehlerbehebungen oder neue Funktionen mehr über den AppStore bereitgestellt.
Das betrifft v.a. Geräte mit 32 Bit Prozessoren:

  • unter iOS 9 sind das iPhone 4S, iPod Touch 5. Gen., iPad 2. und 3. Gen., iPad mini 1. Gen.
  • und unter iOS 10 sind das iPhone 5, iPhone 5C, iPad 4. Gen.

Deshalb empfehlen wir schon jetzt für den Umstieg oder die Neu-Anschaffung folgende Geräte:

  • iPhone SE 2. Gen. (v.a. wegen der hohen Kamera-Qualität),
  • iPhone 8 (oder neuer),
  • iPod Touch 6. Gen. (oder neuer),
  • und das iPad 6. Gen. (oder neuer),
  • das iPad Pro bzw. iPad 7. Gen. (oder neuer) für Praxen mit hohen Daten-Aufkommen (z.B. bei mehr als 10 Ärzten).

Für die optimale Einbindung in den täglichen Praxis-Alltag empfehlen wir außerdem den Apple Pencil in Kombination mit einem kompatiblen iPad (https://support.apple.com/de-de/HT211029) und die Apple Watch.

Sie sollten über einen tomedo®-Praxisserver verfügen und dessen Zugangs-URL kennen. Alternativ steht Ihnen unser Demo-Server (http://demo.tomedo.de:8080/demotomedo), nur zum Testen von nicht schutzbedürftigen Daten, zur Verfügung. Bitte beachten Sie hier, dass Sie diesen Server und dessen Daten gemeinsam mit anderen Personen nutzen.

Sie benötigen mindestens einen macOS Arbeitsplatz mit tomedo®, um das System für iOS / iPadOS zu konfigurieren. Dazu gehören u.a. die Einrichtung eines tomedo®-Nutzers und einer Betriebsstätte.

Ein Zugang vom iOS / iPadOS Gerät über das Praxisnetzwerk zum tomedo® Server ist notwendig. Das erfolgt üblicherweise praxisintern über WLAN (Netzwerk-Name / SSID, Passwort, Sicherheit) oder von außerhalb per VPN-Zugang (Zertifikat, Nutzername, Passwort).

Berechtigungen

Beim ersten Start oder während der Nutzung kann es passieren, dass von Ihnen eine Berechtigung erbeten wird. Diese ist notwendig, um Ihnen bestimmte Funktionalitäten in der Anwendung bereitzustellen. Sie können den Zugriff ablehnen oder erlauben. Ein nachträgliches Widerrufen oder Aktivieren wird über die App „Einstellungen“ ermöglicht.

 

Berechtigung

Nutzung

Kamera

Fotos und Videos für die Patientendokumentation, Körperstempel

Mikrofon

Videos, Diktate für die Patientendokumentation

Medienbibliothek

Bilder, Videos und weitere Medien anderer Apps aus der Medienbibliothek für die Patientendokumentation

Bluetooth

Erkennung von elektronischen Stiften für Unterschrift und Zeichnungen in Formularen

Ortungsdienste

Navigation zum Patienten oder Arzt

Mobile Verwendung

Damit Sie unser tomedo® unter iOS mobil einsetzen können, möchten wir Ihnen folgende Tipps geben:

Online-Modus außerhalb der Praxis

Grundsätzlich benötigt die iOS App Zugriff auf Ihren tomedo®-Server (z.B. über das WLAN innerhalb der Praxis). Ist der Server auch über eine sichere VPN-Verbindung erreichbar, so kann diese unter iOS über die App „Einstellungen” unter dem Menüpunkt „Allgemein → VPN“ eingerichtet werden. Führen Sie diese Einrichtung am besten mit Ihrem Netzwerkbetreuer durch.

Damit die VPN-Verbindung auch genutzt wird, muss der Schalter VPN in der App „Einstellungen“ eingeschaltet sein. Zusätzlich wird bei Erfolg oben links in der Statusleiste die aktive VPN-Verbindung als Symbol angezeigt. Unter dem Menüpunkt „Server ändern“ in den „Einstellungen“ unserer iOS-App wird die erfolgreiche Verbindung zu Ihrem tomedo®-Server mit einem grünen Häkchen signalisiert. Achten Sie bitte darauf, dass Sie hier auch die aus Ihrem macOS tomedo® gewohnte Serveradresse (dort zu finden z.B. unter „Admin → Serveradresse ändern“) verwenden.

Offline außerhalb der Praxis

Sollte phasenweise keine Netzwerkverbindung zu Ihrem Server bestehen, so können Sie die App auch offline weiterverwenden. Die vorgenommenen Änderungen werden in Ihr Netzwerk eingespielt, sobald wieder eine Verbindung besteht. Damit beim Patienten alle wichtigen Daten zur Verfügung stehen, können Sie in der tomedo®-App unter „Einstellungen → Daten offline verfügbar machen“ die Patientendetails für den Offline-Modus verfügbar machen. Dabei werden die Details für die Patienten aus dem aktuellen Filter der Besucherliste, sowie aus der aktuellen Patientenliste heruntergeladen.