tomedo Change-Log

tomedo v1.96.0.14

Bugfixes

  • Privatrechnung: Der Verlauf-Button in den Rechnungsdetails hatte nicht mehr funktioniert.

  • Bei Privatpatienten von Psychotherapeuten war die Anerkennungsbescheid-Ansicht in der Kartei verschwunden.

     

tomedo v1.96.0.13

Neuerungen

  • Die Anzeige im Aktionsketten-Verlaufsfenster wurde verbessert.

  • Der Bundeseinheitliche Medikationsplan (BMP) ist jetzt in Tagesliste und Kartei per Tastenkürzel Cmd-Shift-B erreichbar.

Bugfixes

  • Briefschreibung

    • Beim x-Kommando wurde das Datum einzelner Karteieinträge nicht mehr übernommen.

  • Die Uhrzeit wurde beim xls-Export der Statistik falsch berechnet.

  • Beim star.net Order-Entry werden in der LDT die Felder für die Telefonnummer jetzt weg gelassen, sollte es keine Telefonnummer geben.

  • Lange Texte auf selbstdefinierten blauen Rezepten wurden beim Anzeigen in der Kartei abgeschnitten.

  • Beim Erstellen von Aufgaben aus Nutzerfavoriten bekam das Aufgabenfenster nicht den Fokus.

  • Beim Aufruf von ImpfdocNE für Privatpatienten mit KV-Schein und ohne Besuch erfolgt nur noch eine einzige Nachfrage, ob die Impfung im KV- oder Privatliquidationsumfeld stattfindet.

tomedo v1.96.0.11

Neuerungen

  • Impfdoku

    • Neben dem Chargeneingabefeld gibt es ein Dropdown Menü, wo die Chargen der letzten 30 Impfungen mit dem ausgewählten Impfstoff angezeigt und ausgewählt werden können.

      • In dem Dropdown Menü wird die letzte Charge zuerst aufgeführt.

Bugfixes

  • Wenn bei der E-Mail-Erstellung in tomedo kein Konto hinterlegt war und als Absender “kein Wert” ausgewählt wurde, kam es zu einer Fehlermeldung.

  • Fehler beim Scrollen der Kartei mit offenem Popover wurde behoben.

  • Timing-Probleme bei der Markerautomatisierung wurden behoben.

  • Gelöschte Verordnungen werden nicht mehr im Medikamentenplan in der Kartei angezeigt.

  • Durch Aktionsketten direkt angelegte Aufgaben konnten vom Nutzer ungewollt gelöscht werden.

tomedo v1.96.0.9

Privatrechnung

  • Unter Einstellungen → Praxis → Schein/Rechnung ist jetzt einstellbar, ob auch bei der Diagnosen-dokumentation auf einer (UV)GOÄ-Rechnung die Diagnosesicherheit eine Pflichtangabe sein soll.
    • Standardmäßig ist die Einstellung deaktiviert. Damit bleibt das bisherige Verhalten bestehen.
  • In der Rechnungsverwaltung können nun über die Schaltfläche Export Rechnungsdateien in ein Verzeichnis abgelegt werden.
    • In dem Export-Fenster können Rechnungen über folgende Filter ausgewählt und gleichzeitig exportiert werden:
      • gedruckt,
      • bezahlt,
      • storniert,
      • Rechnungsident,
      • Rechnungsnummer,
      • Rechnungstyp sowie
      • Rechnungskreis.
    • Zusätzlich werden in einem Statistikfenster die gefilterten bzw. exportierten Rechnungen aufgelistet.
      • Hinweis: Es können nur Rechnungsdatei exportiert werden, wenn auch eine Rechnungsdatei für die Rechnung existiert!
  • In den Einstellungen unter Praxis → Abrechnungen kann man nun auswählen, welche Art (blass oder markant) von Kopie-Wasserzeichen beim Drucken von Rechnungskopien verwendet werden soll. Weiter kann auch ein eigenes Wasserzeichen verwendet werden. Dieses ist zuvor als PDF-Vorlage zu hinterlegen.
  • Das Aktenzeichen wird jetzt mit an das PVS übermittelt (via PAD).

Kassenbuch

  • Es gibt jetzt ein Muster Customformular Kassenbuchbeleg_TSE das die Briefkommandos der Informationen zur TSE beinhaltet.
  • In den Details der Privatrechnung wird beim Bezahlen automatisch ein Kassenbuchbeleg gedruckt, wenn die Einstellung Drucke Kassenbuchbeleg beim Bezahlen aktiv ist.
    • Der Druck des Belegs kann über ein Häkchen neben den Zahlungs-Schaltflächen auch individuell für eine einzelne Zahlung aktiviert bzw. deaktiviert werden.
    • Das Häkchen ist standardmäßig gesetzt, wenn die Einstellung Drucke Kassenbuchbeleg beim Bezahlenaktiv ist.

EBM Katalog

  • Im EBM Katalog lässt sich jetzt für einzelne EBM-Codes mit Buchstaben-Suffix die Interpretation einsehen und anpassen.
    • Zum Beispiel für den Suffix B des EBM Codes 35150B.
    • Wird für einen EBM-Code diese Anpassung unterstützt, erscheint eine extra Schaltfläche in dem Fenster Sufixbedeutung ändern.

oKFE

  • In der oKFE-Dokumentation werden die Patientendaten jetzt über die im Quartal gültigen Kartendaten gesetzt.

eDoku

  • Bei Praxisgemeinschaften mit Haut- und Hausärzten werden alle HKS-Dokumentationen als eDokumentation Hautkrebs-Screening – Dermatologe angelegt. Am Server wird geprüft, ob der abrechnende Arzt die entsprechende Qualifikation hat. Wenn der Arzt kein Hautarzt ist, wird die Dokumentation als „Nicht-Dermatologe“ exportiert.
    • Es wird beim Anlegen der Doku die Arzt-Fachgruppe geprüft, um die “unnötigen” Felder zu deaktivieren und “Nicht-Dermatologe”-spezifische Felder zur Erfassung von Angaben zur “Überweisung” und zur “Gesundheitsuntersuchung” anzuzeigen.

Formulare

  • In Custom-Formularen kann nun für den Feldtyp Adressfeld mehrzeilig mit Auswahl eingestellt werden, ob zusätzlich Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Fachgebiet (bei Ärzten) ins Adressfeld geschrieben werden sollen. Diese Einstellung kann direkt über das Popover gesetzt werden.
  • Für mehrzeilige Textfelder mit Schnellauswahl können jetzt Auswahlmöglichkeiten angelegt und konfiguriert werden.
    • Diese Auswahlmöglichkeiten werden auch beim Export und Import von Customformularen berücksichtigt.
  • Über Formulare → Rezepte kann jetzt entweder das Medikamentenfenster mit vorausgewähltem Rezept-Typ (rot=Kassenrezept, blau = Privatrezept) oder direkt das Rezept-Formular geöffnet werden.

Heilmittel

  • Bei Überschreiten der orientierenden Behandlungsmenge wird nun ein (abstellbarer) Hinweis angezeigt. Außerdem wird der bisherige Verbrauch der orientierenden Behandlungsmenge angezeigt, sofern mindestens eine Vorverordnung der gleichen Verordnung vorliegt.

Medikamente / BMP

  • Unter tomedo → Einstellungen → Praxis → Mediks kann man einstellen, ob die Hilfsmittel auf den BMP übernommen werden sollen oder nicht. Wenn der tomedo-Plan Hilfsmittel enthält, wird beim Drucken des BMPs gefragt, ob die Hilfsmittel zu übernommen werden sollen. Im Dialog besteht auch die Möglichkeit, die Auswahl als Voreinstellung zu speichern.
  • Die Allergieprüfung bei der Medikamentenverordnung prüft jetzt auch auf genaue Wortbestandteile in strukturiert dokumentierten Allergie-Einträgen.

Kartei

  • Der Medikamentenplan des Patienten wird jetzt in der Kartei unter der Medizinischen Dokumentation angezeigt.
  • Im Karteipopover für Einträge vom Typ Text gib es jetzt die Möglichkeit die Textfarbe direkt zu ändern. Der Umweg über die Schriftartenauswahl ist nicht mehr nötig.

Mutterpass

  • Beim Drucken wird in der Gestationsdiabetesseite jetzt auch der Name und das Geburtsdatum der Patientin mit gedruckt.

Perzentile

  • In der WHO-Studie wurden die folgenden Altersbereiche ergänzt:

    • BMI: 5–19 Jahre

    • Länge: 5–19 Jahre

    • Gewicht: 5–10 Jahre

Kalender

  • Unter Einstellungen → Praxis → Kalender kann die automatische Übernahme von Arzeko-Abwesenheiten als Sperrtage in den tomedo Kalender aktiviert werden. Die initiale Synchronisierung nach dem Aktivieren dieser Einstellung kann (je nach Anzahl der bisherigen Abwesenheiten und Kalendertage) einige Minuten dauern. Eine zweite Einstellung ermöglicht bei jeder Änderung den Nutzer und alle unter Admin → Praxisorganisation → ServerNachrichtVerwaltung konfigurierten Empfänger eine automatisch generierte Nachricht mit entstehenden Terminkonflikten zu senden. Die enthaltenen Terminverweise führen per Rechts-Klick → URL öffnen direkt in den Kalender.

  • Bei Änderung der Terminart eines Termins muss nun die zugehörige Änderung der TSVG-Kontaktart bestätigt werden.

Terminerinnerungen

  • Es gibt jetzt folgende neue Optionen:

    • erfolgte Terminerinnerungen gar nicht in der Kartei zu dokumentieren und

    • Bündelung von Terminerinnerungen, wenn ein Patient mehrere Termine am selben Tag hat.

  • Es gibt neue Briefkommandos für Termine/Terminerinnerungen:

    • selektierteTermineErster,

    • selektierteTermineLetzter,

    • selektierteTermineMWU,

    • selektierteTermineEinzahlMehrzahl und

    • selektierteTermineListe.

  • In der Terminübersicht des Patienten können jetzt mehrere Termine ausgewählt werden. Die E-Mail Schaltfläche in dem Fenster bezieht sich auf alle in der Tabelle selektierten Termine.

  • Es gibt ein neues Argument für selektierte(r)Termin(e) Kommandos: %doz. Es gibt das Termindatum ohne Zeit aus. Das Argument %d wurde am Client und am Server anders ausgewertet: Client – Datum ohne Zeit; Server – Datum mit Zeit. Es wird jetzt in beiden Fällen Datum mit Zeit verwendet. Die Texte automatischer Terminerinnerungen ändern sich somit nicht.

Briefschreibung

  • Das if-Kommando kann jetzt numerische Vergleiche durchführen. Für Details siehe die Kommandoliste.

  • Bei den Platzhaltern karteiEintragValue_withArgs und laborwert gibt es nun die Möglichkeit mit dem letzten Parameter AQ das Quartal einzugrenzen. Die Details entnehmen Sie bitte der Kommandoliste.

  • Beim Platzhalter $[pr_summe_betrag_tab_withArgs]$ gibt es nun die Optionen -mitAbzug und -nurAbzug um Abzug für belegärztliche, stationäre oder konsiliare Behandlung zu berücksichtigen.

  • Es erscheint nun ein Hinweis, wenn Pages als Standard Textverarbeitungsprogramm hinterlegt ist und tomedo nicht das Recht hat, diese Anwendung fernzusteuern. Diese Berechtigung wird ab macOS Catalina (10.15) benötigt.

  • Das Briefkommando CustomFormularEintrag akzeptiert jetzt als letzten Parameter neben J und N auch Zahlen, sodass man z.B. das erste oder letzte bezeichnete Formular ansprechen kann. Damit lassen sich in Kombination mit Diagrammen zeichnen.

  • Im x-Kommando kann nun auch nach Datum gruppiert werden.

    • Für Details siehe Kommandoliste → Medizinische Dok. → x

  • Der neue Platzhalter $[ssw4]$ gibt die angebrochene Schwangerschaftswoche aus.

Marker

  • In der Horizontalansicht werden mehrere Markerspalten angezeigt, sofern noch Platz dafür ist.

  • Marker können als Patientenfilter für Früherkennungsregeln genutzt werden.

Aufgaben

  • Das Fenster der Aufgabendetails wurde verbessert.

  • Die Sortierung der Kommentare ist jetzt anpassbar.

E-Mail-Versand

  • Beim Versenden von Arztbriefen per E-Mail im Briefpopover konnte (auch automatisch) ein PDF-Hintergrund unter den Brief gelegt werden. Das geht jetzt auch beim generischen E-Mail-Versand von Karteieinträgen, wenn sich Briefe unter der Karteieintragselektion befinden.

Labor

  • Beim Labor Order-Entry LOEM kann jetzt der Pfad für die zu nutzende Java Version hinterlegt werden.

Neue Servertools

  • Es besteht jetzt die Möglichkeit Verzeichnisse bei der Speicherplatzprüfung auszuschließen.

  • Für Betriebssysteme vor macOS High Sierra (10.13) wird aus Kompatibilitätsgründen automatisch eine alternative TeamViewer-Version zur Verfügung gestellt.

  • Die Schaltfläche zum Aufräumen von Backups funktioniert jetzt auch mit nicht schon eingehängten (mounted) externen Laufwerken.

Bugfixes

  • Formulare

    • In Custom-Formularen für den Kassenbuchbelegdruck hatten mehrzeilige Textfelder nicht richtig funktioniert.

    • Bisher wurden bei jedem neuen Öffnen von noch nicht gedruckten Formularen der passendste Kostenträger neu bestimmt. Nun bleibt der initial ausgewählte Kostenträger erhalten.

  • Perzentilen

    •  Der Karteieintragstext für den Kopfumfang zeigt jetzt auch den Perzentilenwert der aktuellen Studie, wenn dieser verfügbar ist.

  • Kalender

    • Wurde ein neues Kalenderschema für einen Kalender gesetzt, war dieses nicht immer sofort in der Kalenderwoche sichtbar. Dieser Anzeigefehler wurde behoben.

  • Terminerinnerungen

    • $[selektierterTermin %c]$ hat gelöschte Ressourcen berücksichtigt.

  • Briefschreibung

    • Die Platzhalter $[pherr]$ und $[bes_patient]$ geben nun im Falle von Kindern keine Anrede mehr aus.

    • Der Platzhalter $[pr_restbetrag]$ wurde für den Fall, dass die Rechnung schon bezahlt ist, angepasst.

  • Tabellendruck

    • Der Fehler, der den Tabellendruck unter „DALE-UV Berichtverwaltung“ verhinderte, wurde behoben.

  • Privatrechnung

    • Bereits abgerechnete Rechnungen können nun nicht mehr zu einer Sammelrechnung hinzugefügt werden.

    • Das Bezahlen-Popover schließt sich wieder automatisch, beim Abbrechen des Drucks.

  • Uhrzeit der Kassenbuchbelege

    • Die Buchung wird mit der Uhrzeit, zu der die Buchung stattfindet, ins Kassenbuch eingetragen.

  • HZV

    • Auch am Tag der HZV-Einschreibung wird jetzt eine Leistungsdokumentation erlaubt. Vorher musste der Einschreibebeginn mindestens ein Tag VOR der Leistungsdokumentation sein.

  • Tipps des Tages

    • Das Tagestippfenster sollte nicht mehr sofort nach Erwachen aus dem Ruhezustand erscheinen.

  • Abrechnung

    • Zeilenumbrüche konnten dazu führen, dass beim Erstellen der Abrechnung es zu einer Fehlermeldung im KBV-Prüfmodul kam. Dieser Fehler wurde behoben.

    • DMP KHK: Prüfmodul-Fehler wegen des unzulässigen Wertes für Thrombozytenaggregationshemmer wurde behoben.

  • Labor

    • Der Order-Entry Aufruf für star.net nutzt jetzt die für alle star.net Versionen funktionierende Form.

    • Beim Order-Entry star.net werden jetzt auch die Telefonnummern (Handy+Festnetz) mit automatisch übertragen.

  • Filter

    • Beim Speichern eines Filters in einer Schnellfilterleiste ohne Filter kam es zu einer Fehlermeldung.

  • Neue Servertools

    • Das automatische Einbinden (Mounting) verschlüsselter externer Festplatten hat unter bestimmten Mac OS X Versionen nicht funktioniert. Dies wurde behoben.

    • Fehler bei der Laufwerkerkennung behoben

    • ImpfDocNE Fehler beim Stoppen und Starten des Servers unter Linux wurden behoben.

tomedo v1.95.0.24

 

Neuerungen

  • Wenn es bei Suche in einem Suchfeld (z.B. Arzt oder Kasse) genau einen Treffer gibt, wird dieser bei Bestätigung mit Enter automatisch übernommen (und muss nicht extra vorher manuell ausgewählt werden).

Bugfixes

  • Beim E-Mail-Versand aus der Patientenliste war die Prüfung, ob die E-Mail eine Rechnung ist, nicht korrekt. Somit kam es zu Fehlern, wenn der Patient Terminerinnerungen erhalten möchte, aber keine Rechnungen.

  • Wenn in der Kartei das zweite Besuchs-spezifische Textfeld angezeigt wurde, waren die Bezeichnungen der beiden Textfelder falsch.

  • Sachsen-Anhalt: Sachkosten sind jetzt auch via GNR 88312 abrechenbar.

tomedo v1.95.0.23

 

Neuerungen

  • In der KV-Schein-Favoritenverwaltung lassen sich jetzt auch KTAB und Besondere Personengruppe vordefinieren.

  • In der Standard-Version der Privaten Sehhilfeverordnung können nun im Kopfbereich mit formatierbarem Text Informationen zur Praxis hinterlegt werden. Diese müssen anschließend in der Standard-Vorlage gespeichert werden.

Bugfixes

  • Kalender

    • In der Terminsuche bleibt der aus der Liste gewählte Zeitslot für einen Termin nun wieder blau hinterlegt.

  • E-Mail-Versand

    • Der Fehler, der beim E-Mail-Versand an eine Patientenliste zum Absturz führte, wurde behoben.

  • Quartaltrenner

  • Aktionskette

    • Der Aktionskettenauslöser mit dem Trigger „TerminKetteSuche“ funktioniert wieder.

  • Mutterpass/Schwangerschaftsrechner

    • Die Anzeige des Rhesusfaktors im Schwangerschaftsrechners wurde nicht immer richtig aktualisiert.

tomedo v1.95.0.21

Neuerungen

  • Es steht die neue Laborüberweisung für LADR zur Verfügung.

  • Bei der Dokumentation von Impfungen kann man jetzt neben einer Texteingabe aus 6 vorgegebenen Injektionsorten (Unbekannt, rechter Arm, linker Arm, rechtes Bein, linker Arm, Rumpf) wählen.

  • Terminsuche-Favoriten

    • Die voreingestellten Suchintervalle wurden auf 1-12 Wochen erweitert.

Bugfixes

  • Nach längerem Screenlock konnte tomedo für einige Zeit sehr träge reagieren.

  • Per Massenmail versandte Rechnungen werden nun auf versandt gesetzt.

tomedo v1.95.0.19

Neuerung

Bugfixes

  • Formulare

    • Vermittlungscodeanfrage Formular 6/E geht ab jetzt nur, wenn die Fachgruppe ausgewählt ist.

    • Beim BG-Formular F1030 wurde der Inhalt der oberen Felder nicht mehr angezeigt, wenn das Formularfenster schmal gezogen war.

  • Abrechnungsvorschläge

    • Es konnte zum Absturz kommen, wenn selbst angelegte GOÄ-Ziffern Leerzeichen enthielten.

  • War die Option „leere Kalender in der Tagesansicht ausblenden“ aktiv, lief das Kopieren/Umsetzen von Terminen per Rechts-Klick teils fehlerhaft.

  • Häufige Patientensuche (z.B. im Rahmen der Terminzuweisung im Kalender) konnte tomedo stark verlangsamen.

 

tomedo v1.95.0.17

Neuerungen

  • Formular

    • Im Formular LabOEGD (Auftrag für SARS-CoV-2 Testung nach TestV oder regionaler Sondervereinbarung) wurde die Vollständigkeitsprüfung nach KV-Anforderung angepasst.

  • Heilmittel

    • Die Heilmittelpreise für Stimm-, Sprech-, Sprach- und Schlucktherapie wurden nach Bekanntgabe durch die KBV angepasst.

  • Bei Privatpatienten mit KV-Schein erscheint bei Besuchs- und KV-Scheinanlage eine Rückfrage, ob der Patient als KV oder Privat abgerechnet werden soll.

  • In der Favoritenverwaltung für KV-Scheine lässt sich nun die Versichertenart festlegen und ob ein neuer Schein angelegt werden soll, wenn es schon einen bestehenden Schein mit der IK gibt.

Bugfixes

  • GOÄ-Katalog

    • Die weiteren Grundleistungen zum Hygienezuschlag A245 wurde hinzugefügt.

      • III. Spezielle Beratungen und Untersuchungen (21; 22; 23; 24; 25; 26; 27; 28; 29; 30; 31; 33; 34)

      • V. Impfungen und Testungen (376; 377; 378)

  • Privatrechnung

    • Wenn eine Privatrechnung über das Bezahl-Popup des Drucken-Knopfes bezahlt wird und im Kassenbuch-Fenster “Drucke Kassenbuchbeleg beim Bezahlen” aktiviert ist, landet der Kassenbuchbeleg nun beim korrekten Kassenbucheintrag.

  • Briefschreibung

    • Die Platzhalter ssw, ssw2 und ssw3 hatten auch für schon beendete Schwangerschaften noch Werte ausgegeben.

  • HZV

    • Der HZV Einschreibebeleg für den Vertrag AOK_BY_HZV_S15 ist ab jetzt verfügbar.

  • ImpfdocNE-Anbindung

    • Für HZV-Patienten wurde versucht von ImpfdocNE übertragene Corona-Impfziffern auf einem SV-Schein anzulegen, was nicht möglich war. Diese werden nun als EBM-Leistung angelegt.

  • Onlinetermine

    • Bei Onlineterminen wurde in tomedo der Buchungszeitpunkt mit der falschen Uhrzeit angezeigt.

  • Neue Servertools

    • Ab der Version v1.95-s272 ist ImpfdocNE 3.13.1 installierbar.

tomedo v1.95.0.15

Neuerungen

  • Neue EBM-DiGa-Ziffern 01470 und 01471 stehen zur Auswahl zur Verfügung.

  • Briefschreibung: Der neue Platzhalter $[letzteChargennummer]$ gibt die letzte hinterlegte Chargennummer des Patienten aus.

  • ImpfdocNE-Anbindung

    • Bei Privatpatienten, für die in der Kartei ein KV-Schein im Abrechnungstag ausgewählt ist, wird nun beim Aktivieren von ImpfdocNE nachgefragt, ob die Impfleistungen privat oder auf den Schein abgerechnet werden sollen.

    • In den Patienten-Details gibt es jetzt im Besuch den KV-Haken bei Privatpatienten.

      • Die EBM-Ziffern Übernahme von ImpfdocNE für Privatpatienten ist damit möglich.

      • Das ist relevant bei der Corona Impfung.

Bugfixes

  • Ein Problem beim Versand von Rechnungen per Onlinebrief wurde behoben. Die PLZ der Rechnungen sollte nun besser beim Anbieter erkannt werden.

  • Der Platzhalter-Text in der Anzeige der Medikamenten-Interaktion wurde entfernt. Zusätzlich wird jetzt die Referenz zur Interaktion angezeigt.

  • oKFE: Das Anlegen der Nummer 01741M führt zu keinem Fehler mehr im Programm DK.

  • In Abrechnungs- und Verwaltungsfenstern (PR, eDoku, PVS) kann man nach Abrechnungs-, Doku- Patienten-ID filtern.

    • Der FilterWert kann sowohl mit . als auch ohne eingegeben werden.

    • Die Suche mit eckigen Klammern [] für Textanfang, Textende und kompletten Treffer funktioniert ebenso.

  • Der Fehler bei der Unterscheidung von Suffixen für Rezidivprophylaxe, halbe Zeit und Bezugspersonenkodierung bei der Videosprechstunde wurde behoben.

    tomedo v1.95.0.12

    Neuerungen

    • Das KV-Formular 40 (Krebsfrüherkennung Männer) wurde zum 1.4.2021 abgeschafft.

    • Briefschreibung: Beim Platzhalter „laborwert“ werden nun für den Parameter „%d“ Daten des Laborauftrags als Rückfall verwendet, falls das Abnahmedatum nicht gesetzt ist.

    Bugfixes 

    • Wurde eine oKFE-Dokumentation aus der oKFE-Verwaltung geöffnet, hat die Labordatenübernahme unter Umständen nicht funktioniert.

    • Anzeige des Ab und Bis Alter in Monaten in der Früherkennungsverwaltung wurde nicht richtig gerundet.

    • Prozentangaben in Briefkommandos waren teilweise falsch formatiert.

    • Bei HZV-Patienten mit aktuellem Kostenträger aus dem Corona-Schein wurde die TE FA-Verfahren nicht in der Liste der Dokumente angezeigt.

    tomedo v1.95.0.11

    Neuerung

    • Beim Erzeugen der Druckdatei einer Privatrechnung kann nun automatisch eine anonymisierte Version (alle pr_-Platzhalter mit Bezug zu Patientenstammdaten ersetzt) in einem Verzeichnis abgelegt werden. Das Verzeichnis ist in den Einstellungen unter Arbeitsplatz → Briefschreibung zu hinterlegen.

    Bugfixes 

    • Fehlermeldung bei Anlage von Custom-Formularen wurde beseitigt.

    • Drucker-Einstellungen für den neuen HZV_Einschreibebeleg werden nun aus den alten übernommen.

    • Das Dokumentieren der Leistungen bei neueingeschriebenen Patienten am ersten und letzten Tag der Einschreibung ist wieder möglich. Beim Dokumentieren der Leistungen wird als Leistungsdatum das Datum aus der Kartei verwendet. Das Vordatieren ist unterbunden.

    • Das Versenden von Berichten via DALE-UV war nicht möglich.

    tomedo v1.95.0.9

    Neuerungen

    • Es gibt 5 neue Briefkommandos um die Kassenbuchbelegdaten der TSE auf eine Rechnung abzubilden:

      • pr_zahlungsbeleg_qrcode_tse gibt den QR-Code aus

      • pr_zahlungsbeleg_tseTransaktionsBegin gibt den Startzeitpunkt der Transaktion aus

      • pr_zahlungsbeleg_tseTransaktionsEnde gibt den Endzeitpunkt der Transaktion aus

      • pr_zahlungsbeleg_tseTransaktionsNummer gibt die Nummer der Transaktion aus

      • pr_zahlungsbeleg_ersSeriennummer gibt die Seriennummer der Kasse aus

        • Wenn eine Rechnung in mehreren Teilbeträgen gezahlt wurde, geben die Briefkommandos nur die Info zurück, dass es mehrere Teilbeträge gibt.

        • Wenn das Kassenbuch keine Seriennummer hat, geben die Briefkommandos nichts zurück.

    Bugfixes 

    • Die Anlage von Terminerinnerungsarten warf einen Fehler.

    • Telescan Server-Einstellungen wurden nicht korrekt berücksichtigt.

    tomedo v1.95.0.7 bis v1.95.0.8

     

    Die Aktualisierung auf die Version 1.95.0.8 erfordert ein Server-Update und kann einige Minuten in Anspruch nehmen. Bitte führen Sie die Aktualisierung, wenn möglich, nicht während des laufenden Tagesgeschäfts durch.

    Quartalsupdate

    • Sie können Ihre Quartalsabrechnung Q1/2021 sowohl vor als auch nach diesem Update durchführen.

      • Falls Sie bestimmte S3C-Verträge haben, sollten Sie besser die Abrechnung NACH dem Quartalsupdate durchführen.

      • Für die Quartalsabrechnung Q2/2021 wird mindestens dieses Update benötigt.

    • Aktualisierung aller KV-Kataloge (EBM, ICD, OPS, etc.) auf Stand Q2/2021

    • Prüfmodule für Q2/2021 hinzugefügt

    • Anpassungen an neue Datensatzbeschreibung KVDT für Q2/2021

    • div. Anpassungen/Erweiterungen am tomedo-internen Prüfmodul für KV-Abrechnungsfehler

    • div. Anpassungen DMP an aktuelle Anforderungen

    • div. Änderungen/Aktualisierungen in HzV-Verträgen und Anforderungen

    Patientendetails

    • In den Patientendetails sind jetzt zusätzliche Telefonnummern erfassbar.

    • In den Stammdaten des Patienten ist nun der Geburtsname des Patienten dokumentierbar. Dieser wird auch bei der Patientensuche berücksichtigt.

    • Es gibt nun 2 weitere Patienten-Freitextfelder (konfigurierbar unter Einstellungen → Praxis → Tagesliste).

    Kartei

    • Die einstellbaren Hintergrundfarben für Abrechnungswarnungen in der Kartei sind jetzt auch in der Kassenabrechnung (DVP-Schein) sichtbar.

    Kalender

    • Unter Einstellungen > Praxis > Kalender kann nun die automatische Zuweisung von Patienten zu Onlineterminen aufgelockert werden. Fehl- oder Teilangaben von Patienten mit mehreren Vornamen, Doppelnamen oder Umlauten im Namen werden hier abgefangen.

    KV-Schein

    • Unter “Sonstiges” ist eine ggf. abweichende Gebührenordnung für den Schein einstellbar. Dies sollte nur bei fehlerhaften Kostenträger-Stammdaten der KBV eine Rolle spielen.

    • KV-Scheine können jetzt über Aktionsketten angelegt werden. Dazu werden Schein-Favoriten verwendet. Dies ist nützlich, wenn patientenspezifisch auf spezielle Kostenträger abgerechnet werden soll (z.B. zusätzlicher Schein für die Corona-Abrechnung in Bayern).

    • Die Einstellung “zur Kostenträgerbestimmung ignorieren” in einem Ersatzverfahren hat jetzt einen Einfluss auf die Schein-Vorauswahl beim Formulardruck. Sollte ein Patient mehrere Scheine für das Quartal besitzen, von denen ein Schein/Behandlungsausweis als “zur Kostenträgerbestimmung  ignorieren” gekennzeichnet  ist dann wird beim Formulardruck – der “ignorieren”-Schein vorausgewählt, wenn er am selben Tag erstellt wurde – ansonsten der aktuellste nicht zu ignorierende Schein vorausgewählt.

    DMP

    • neue Eingabemaske für KHK-Indikation zum 01.04.2021. Änderungen in Abschnitten „Relevante Ergebnisse“, „Medikamente“, „Schulung“ und „Behandlungsplan“

    • neue indikationsübergreifende TE ab 01.04.2021

    EBM-Leistungen

    • Unter Zusatzangabe->Sonstige ist die Chargennummer dokumentierbar.

    • Für Sachkosten sind jetzt optional auch Hersteller/Lieferant und Artikel-/Modellnummer erfassbar.

    Formulare 

    • Für das KV-Formular OEGD (Auftrag für SARS-CoV-2 Testung nach TestV oder regionaler Sondervereinbarung) wurde die neuste Version hinterlegt.

    Briefschreibung

    • Für Platzhalter $[patientenTermine]$: Bei Terminen, für die „war da“ angehakt ist, kann man nun mit der Option „-ohneHaken“ das Ausgeben des Hakens bei Terminen unterdrücken.

    E-Mail

    • MSOutlook kann jetzt per direkter Schnittstelle als E-Mail-Client verwendet werden.

    Aktionsketten

    • Neuer Aktionskettenauslöser: Anlage Selektivvertrags-Schein. Dieser löst immer dann aus, wenn ein SV-Schein für einen bestimmten Vertrag angelegt wird.

    tomedo Einstellungen

    • Für die tomedo Einstellungen ist nun ausschließlich die neue Ansicht verfügbar. Ein Wechsel zurück zur alten Ansicht ist nicht mehr möglich.

    Statistik – Kassenbuch

    • Es gibt jetzt eine Statistik zu eingelesenen Buchungen.

    Kassenbuch

    • Belegvorlagen die in Kassenbüchern verwendet werden können nicht gelöscht werden.

    Servertools (neue)

    • In den Servertools kann im Konfigurationsreiter der Dateiimporter aktiviert werden. Mit Aktivierung der Einstellung erscheint ein neuer Reiter Dateiimport in der Menüleiste. An dieser Stelle können analog zum FileListener in tomedo die Definition der einzelnen FileListener erfolgen.

    • Die mitgelieferte Teamviewer Version und Syncthing wurde aktualisiert.

    • Für Betriebssysteme 10.12 (Sierra) und niedriger wird nun automatisch eine kompatible Teamviewer Version heruntergeladen.

    Bugfixes 

    • Besuch

      • Für Privatpatienten, deren letzter Besuch KV war, wurde bei Neuanlage eines Besuchs der Besuch nicht auf ‚privat‘ gesetzt.

    • Privatrechnung 

      • Das beim Druck von Rechnungskopien verwendete Wasserzeichen „Kopie“ funktioniert wieder.

      • Die Druckversionen von Rechnungen werden nun nach dem Schema „Rechnungsnummer_Vorname_Nachname.pdf“ benannt.

    • Labor

      • Die automatische Zuordnung von Laborbefunden zu selbstangelegten Aufträgen funktioniert jetzt zuverlässiger.

    • Selektivverträge

      • Bei Patienten mit mehreren Selektivvertragsteilnahmen kommt es beim Öffnen von Formularen jetzt nur noch zu einer Frage nach der zu verwendenden Teilnahme, wenn die Teilnahme nicht aus dem Kontext ersichtlich ist. So kommt es beispielsweise bei der Anzeige von zu sendenden Teilnahmeerklärungen zu keiner Nachfrage mehr.

    • Aktionsketten

      • Korrekte Internationalisierung der Aktionskettenbedingungen

      • Wenn MarcumarPlan via Aktionskette außerhalb der Kartei gestartet wurde (z.B. via ToDo-Trigger in der Tagesliste) wurde der Karteieintrag nochmals angelegt.

    • Statistik 

      • Der Tabellendruck in der Statistik wurde beschleunigt.

      • In der Statistik können auch nicht angezeigte Spalten zum Drucken ausgewählt werden.

      • Die Customstatistik für den Besuch war fehlerhaft.

    • KV-Abrechnung

      • Die KBV-Regelprüfung auf zulässige BSNR akzeptiert jetzt auch die „Sonderziffer“ 777777700.

    • Formulare

      • In den DRV-Formularen S0050-S0052 wurde das Feld „Versichertennummer“ fälschlicherweise mit der Krankenversicherungsnummer des Patienten vorausgefüllt.

      • Im Diagnosen-Popover auf Formularen werden unter “Letze” jetzt weniger Duplikate angezeigt.

    • CustomFormularVerwaltung

      • War in einem CustomFormular eine Schriftart zur Darstellung von Text ausgewählt, die im System nicht installiert ist, kam es zum Absturz. Mit dem Fix wird eine falsche oder nicht-installierte Schriftart durch die System-Schriftart ersetzt und der Absturz verhindert.

    • Briefschreibung

      • Die Platzhalter $[strasse_empfaenger]$, $[plz_empfaenger]$, $[ort_empfaenger]$ und $[email_empfaenger]$ wurden nach dem Bearbeiten von Serienbriefen nicht richtig aufgelöst.

    • Massen-E-Mails

      • Die Möglichkeit, Patienten ohne PDF-Schlüssel keine E-Mail zu schicken, hatte nicht mehr zuverlässig funktioniert.

    • Servernachrichten

      • Bei den meisten Servernachrichttypen hatte die Duplikatsprüfung nicht mehr funktioniert und es wurde bei jedem aufgetretenen Fehler eine Nachricht erstellt. (Statt max. 1 Nachricht/Tag)

    • Servertools 

      • Die Mowoliprozesssteuerung sorgt jetzt für das automatische Löschen der Worklist.

      • Es wurde ein Fehler behoben, der zur fehlerhaften Anzeige bezüglich des Mowolistarts führen konnte.

      • Das Ausblenden des Overlays beim Stoppen der Prozesse wegen geringem Speicherplatz ist jetzt möglich. Dazu müssen Sie als Administrator angemeldet sein.

      • Unter macOS Big Sur 11 konnte es passieren, dass die tomedo Anwendung nach einem Update nicht mehr automatisch neu gestartet wurde. Das wurde behoben.

      • Das Nutzer-Feedback beim Herunterladen/Starten von pgAdmin4 und Teamviewer wurde verbessert.

      • Dateiimporter:

        • Es wurde ein Fehler beim Auslesen des Geburtsdatums bei der Patientenzuordnung behoben.

    • Kalender

      • Der Anzeigefehler wurde behoben, durch den ein neu eingestempeltes Kalenderschema nicht immer sofort in der Kalenderwoche sichtbar wurde.

    • Sonstige

      • Bei gesperrtem eHBA gibt es jetzt die Möglichkeit, die PIN nach der PUK-Eingabe neu zu setzen.

      • Das Ersetzten von Textbausteinen via Kommandozeile funktionierte nicht richtig, wenn man mittels Cursor den Textbaustein aussuchen wollte.

      • Wenn in den Einstellungen für die Wortvervollständigung die Anzahl der mindestens getippten Zeichen bevor ein Vorschlag angezeigt wird, auf Null gesetzt wurde, wurden nach einer Eingabe+Leerzeichen versehentlich die gleichen Wörter nochmals vorgeschlagen.

    tomedo v1.94.1.6

     

      • Tagesliste

        • Selektierte (fast) weiße Zeilen in der Tagesliste werden jetzt dunkler dargestellt.

         Kartei 

        • Beim Anpassen von Leistungserbringer/Abrechner in der Leistungsansicht via Rechtsklickmenü wird jetzt automatisch die Betriebsstätte aktualisiert.

        Kalender 

        • Im Kalender befindet sich nun ein Button neben dem Suchfeld. Dieser Button erlaubt das Filtern der Anzeige nach Terminlokalitäten bzw. Betriebsstätten.

        • In dem Terminsuchefenster kann nun neben der Kürzel- bzw Volltextsuche, nach Terminkalender und Terminlokalität/Betriebsstätte der Terminlokalität gefiltert werden.

        • In den Arbeitsplatz-Einstellungen kann die Anzeige von leeren Kalendern (keine Termine oder Ressourcen) in der Tagesansicht nun unterbunden werden. Leere Kalender werden trotzdem angezeigt, wenn sie aufgrund aktiver Filter nur leer erscheinen oder „Ein Kalender“ aktiviert ist.

        Privatrechnung/Kassenbuch

        • Bei aktivierter Einstellung (Auswahlmenü im Kassenbuch unter der Tabelle) wird beim Bezahlen im Popover ein Kassenbuchbeleg gedruckt. Dabei wird der im Kassenbuch hinterlegte Beleg verwendet.

        • Bei als bezahlt markierten Rechnungen kann die Bemerkung zu den Teilbeträgen editiert werden. Dies geschieht über ein Rechtsklickmenü an der Bemerkung.

        • Neue Briefkommandos für den Kassenbuchbelegdruck:

          • kb_belegdruck_tseTransaktionsNummer: Gibt die Transaktionsnummer des Vorgangs an der TSE (Technische Sicherheits-Einrichtung) zurück

          • kb_belegdruck_tseTransaktionsBegin: Gibt den Startzeitpunkt der Transaktion an der TSE zurück

          • kb_belegdruck_tseTransaktionsEnde: Gibt den Endzeitpunkt der Transaktion an der TSE zurück

          • kb_belegdruck_ersSeriennummer: Gibt die Seriennummer des unter der das Kassenbuch an der TSE bekannt ist zurück

          • kb_belegdruck_beschreibung: Gibt falls eine Rechnungsnummer vorhanden ist Re-Nr: reNr Pat-Nr: patIdent zurück oder falls diese nicht vorhanden ist den Text.

        oKFE

        • oKFE-Marker für den Patienten können jetzt aktiviert werden. Der Überpunkt DMP/HKS/FEK im Marker-Menü ist zu DMP/eDoku umbenannt.

        Selbstanmeldung Patiententerminal (Kiosk)

        • Haben Sie die tomedo Einstellung eingestellt, dass „nur Patienten mit Termin“ sich an der Selbstanmeldung anmelden dürfen und erlauben Sie, dass mit der Selbstanmeldung neue Patienten in ihrer Datenbank (Akte) angelegt werden: Dann wird ab jetzt versucht, sich selbst anmeldende Patienten, die noch nicht in der Datenbank existieren (ohne Akte), aber einen passenden Online-Termin haben, anzulegen.

        Sonstige

        • Die LogLevel-Feinschaltung kann jetzt über das Hilfe-Menü geöffnet werden. Bitte LogLevel bei Bedarf gezielt auswählen, da es nicht sinnvoll ist alles zu aktivieren.

        Bugfixes 

        • Terminerinnerungsverwaltung

          • Bei der Auswahl von Vorlagen mit nicht unterstützen Kommandos soll ein Alert erscheinen. Bei (neuen) E-Mail Vorlagen hatte dies nicht mehr funktioniert.

        • Warteschlangen-Wartenummern 

          • Ältere Wartenummern werden nicht mehr beim Aufruf zur Auswahl angeboten.

          • Ältere Wartenummern werden nicht mehr in der Tagesliste angezeigt.

        • Medikamentenverordnung

          • Menüpunkt Patient -> bisherige Medikamentenverordnungen öffnet nun die Medikamentenverordnung im Reiter ‘bisher’.

          • Übernahme von Menge und Einheit bei Wiederverordnung von Medikamenten

        • Labor

          • Bei LDT3 wurden in bestimmten Objekten, z.B. Zyto-Befunden, die Grenzwertindikatoren nicht angezeigt.

        • Impfdokumentation

          • Auch Impfungen ohne Impfschutz wurden als grün angezeigt. Das wurde wurde behoben.

        • Formulare 

          • Im Muster 10Ca war im Barcode die Formularcodeergänzung falsch.

        • Privatrechnung 

          • Frage, ob man wirklich bezahlen möchte beim Nutzen des Bezahlt-Popovers nach dem Drucken wurde entfernt.

          • Diagnosentexte werden nun von den pr_diagnose-Platzhaltern immer mit Diagnosesicherheit ausgegeben.

        • Kassenbuch 

          • Die Belegvorlage des Kassenbuchs wurde nach Neustart zurückgesetzt.

        • Email

          • Durch Briefkommandos in den Emailvorlagen erzeugte Zeilenumbrüche wurden nicht als Zeilenumbrüche sondern als Leerzeichen interpretiert. Bsp.: Wurde das Kommando $[patientenTermine]$ in einer Emailvorlage verwendet, standen die Termininfos nebeneinander statt in einzelnen Zeilen.

        • Notfalldatennamagement

          • NFD schreiben bei KoKoBox machte Probleme mit der Verschlüsselung.

          • NFD konnten u.U. nicht geschrieben werden.

        • Tabellendruck 

          • Fehler behoben, der Tabellendruck unter „DALE-UV Berichtverwaltung“ verhinderte

        • Sonstige

    tomedo v1.94.0.13

     

    Bugfix

    • Seit dem die neue Ansicht der tomedo-Einstellung als Standard verwendet wird, konnten nicht alle Funktionen wie gewohnt aufgerufen werden. So ließ sich die Selbstanmeldung erst nach dem Öffnen der tomedo-Einstellungen über das Menü-Icon in der Tagesliste starten. Dieser Fehler wurde behoben.

    tomedo v1.94.0.12

    Bugfix

    • Kostenträger “Bundesamt Soziale Sicherung” (BAS, VKNR 38825) kann wieder abgerechnet werden. Auf Ersatzverfahren mit diesem Kostenträger muss der Kostenträger erneut ausgewählt werden.

    tomedo v1.94.0.11

     

    Neuerungen

    • Neue Corona-Impfziffern stehen zur Verfügung:

      • 88331 bis 88340: impfstoffspezifische Abrechnungsziffern,

      • 88322: ausschließliche Impfberatung,

      • 88323: Besuch im Rahmen einer Impfung,

      • 88324: Besuch einer weiteren Person.

    Bugfixes

    • Beim Verordnen von Medikamenten konnte es zu einer Endlosschleife kommen.

    • Psychotherapie: KV-Bayern: Probatorische Sitzungen als Videosprechstunde (GNR 35150U) wurde fälschlicherweise als Rezidivprophylaxe-Ziffer erkannt.

    • Die Filterauswahlschaltfläche war in der unteren Karteitabelle nicht sichtbar, wenn “Diag.” ausgewählt war.

    • Karteidiagnosen-Tabelle hat sich wiederholt automatisch nach oben gescrollt.

    • Die Fehlermeldung beim Erstellen von neuen E-Mails aus der E-Mail-Verwaltung wurde behoben.

    • In der Terminerinnerungsverwaltung wurden E-Mail-Vorlagen angezeigt, die für Arztbriefe bestimmt sind.

    tomedo v1.94.0.9

     

    Bugfixes

    • Medikamente: Die Positionen in der Verordnungen-Tabelle wurde repariert.

    • Die Pascom-Fax-Anbindung hatte für lokale Faxserver nicht funktioniert.

    • Beim Buchungsimport aus Camt-Dateien werden Buchungen mit fehlerhaften Verwendungszweck nun besser erkannt.

    • Der Fehler bei Dokumentation der EBM-Ziffer 88999 in Sachsen-Anhalt wurde behoben.

      • Das ist nur für ASV-Praxen relevant.

    • Für Ziffer 97122 in KVWL lassen sich wieder Sachkosten dokumentieren.

    • Tagesliste: Bei jedem tomedo-Neustart wurde die untere Tabelle (Besuchshistorie) ein bisschen größer.

    • Zur Befüllung der oKFE-Dokumentationen wird nun die auf dem Schein ausgewählte eGK verwendet.

    • Briefschreibung: c-Briefkommando hatte inkorrekte Werte geliefert, wenn nach Eintragsdatum in Tagen gefiltert wurde.

    tomedo v1.94.0.6

     

    Bugfixes

    • Die erste Zeile in Formularvorlagen-Auswahltabelle wurde unter BigSur nicht komplett angezeigt.

    • Vermutlich nur unter BigSur: Beim Versuch ein Formular zu öffnen, konnte es zu einer Fehlermeldung kommen, die das Öffnen verhindert hat.

    tomedo v1.94.0.5

     

    Privatrechnung

    • Bei Nutzern, die das Recht zum Stornieren von Rechnungen haben, wird der Storno-Haken in den Details angezeigt.

    • Für das Versenden von Privatrechnungen per E-Mail kann nun ein anderer Hintergrund in den tomedo Einstellungen unter Arbeitsplatz → Briefschreibung → PDF-Hintergrund eingestellt werden als beim Drucken. 

      • Standardmäßig ist den Privatrechnungsdruck für den E-Mail-Versand der selbe Hintergrund, wie beim Privatrechnungsdruck, ausgewählt.

      • Der Abfrage Dialog für die Auswahl eines Hintergrundbildes beim Privatrechnungsdruck im Rahmen des E-Mail-Versands ist standardmäßig aktiv.

      • https://forum.tomedo.de/index.php/30486/rechnung-per-email

    • In den Privatrechnungstypen gibt es jetzt die Voreinstellungen für PVS und für Sammelrechnung

      • Beim Anlegen neuer Rechnung werden die Werte aus den PR-Typ Voreinstellungen übernommen.

      • Hinweis: Wird eine Rechnung aus dem Muster erstellt, haben die im Muster gespeicherten Werte den Vorrang!

    • Für die Privatrechnung kann man den Rabatt (zunächst nur für medizinische Leistungen) vergeben. Die Rabatte sind in der Privatrechnungsrabatt-Verwaltung im Menü unter Admin → Privat → Privatrechnungsrabatte definierbar.

      • In den Privatrechnungsdetails gibt es ein neues Feld “Rabatt”, wo die hinterlegten Rabatte ausgewählt werden können.

      • In der Kartei im Bereich der Privatabrechnung wird in der Spalte “Realkosten” der Rabatt berücksichtigt sowie bei der Realsumme.

      • Diese Platzhalter berücksichtigen den hinterlegten Rabatt bei der Brieferstellung:

        • pr_betragReal

        • pr_summeTotalMitZusammensetzung

        • pr_rechnungsSummeReal 

        • pr_rechnungsSummeRealOhneMwst 

        • pr_summe15 

        • pr_summe85

    • Über PAD kann man jetzt rechnungsspezifisch Abrechnungsanweisungen übertragen.

      • Diese Option können Sie in dem Fenster “PAD-/PVS-/Sammelrechnungstypen” über eine Checkbox aktivieren.

    Kassenbuch – TSE

    • Es besteht jetzt die Möglichkeit das Kassenbuch mit TSE (Technische-Sicherheits-Einrichtung) zu verknüpfen. Die Anbindung an die TSE dient zur externen Speicherung der in Kassenbüchern vorgekommenen Transaktionen und der Erzeugung einer Signatur für die Transaktionen.. 

      • Diese Einrichtung muss durch unseren Support durchgeführt werden.

      • Zur Ausgabe des QR Codes für maschinell prüfbare Kassenbelege ist folgendes Briefkommando im Customformular zu verwenden: $[kb_tseQRCodeText]$

    GKV Leistungsdokumentation

    • Im Anhang2-Browser (Schaltfläche ‚via OPS‘) gibt es jetzt neben der OPS-Katalog-Suche auch die Möglichkeit, einen OPS-Code aus der Praxis-eigenen Favoritenliste auszuwählen.

    Medikamentenverordnung – Allergien

    • Bei Medikamentenverordnung werden jetzt auch alle ATC-Obergruppen des verordneten Medikamentes gegen die dokumentierten Allergien des Patienten geprüft.

    • Wenn bei der Medikamentenverordnung eine potenzielle Allergie-Interaktion gefunden wird, gibt es nun die Schaltfläche Nicht verordnen.

    Medikamente

    • Abgesetzte Medikamente lassen sich jetzt im MedPlan ausblenden.

    DMP

    • Beim Einschreiben aus der eDoku wird beim Aufrufen der DMP-Einschreibeerklärung geprüft, ob die Einstellung „Indikationsübergreifendes Formular für Einschreibeerklärung“ mit der KV Anforderung übereinstimmt. Wenn es keine Übereinstimmung gibt, wird ein Hinweis angezeigt mit der Möglichkeit die Voreinstellung zu ändern.

      • Diese Durchführung der Prüfung kann in den tomedo Einstellungen unter Praxis → DMP deaktiviert werden.

    HZV

    • In den tomedo-Einstellungen unter Praxis → HZV gibt es für das automatische Eintragen von Diagnosen bei Anlage von einen SV-Scheins diese zusätzliche Option: Ersatzdiagnose ‘Z01.7 G’ auf den KV-Schein eintragen.

    Onkogister

    • Im Onkogister Fenster kann man nun einstellen, dass zum Bestimmen der zu exportierenden Patienten nicht nach Besuchen im Zeitraum, sondern nach Diagnosen im Zeitraum geschaut wird. Dies kann vor allem bei Exporten von Daten über einen Zeitraum, wo tomedo noch nicht genutzt wurde und damit keine Besuche vorhanden waren, nützlich sein.

    oKFE

    • In oKFE-Dokumentations-Übersicht und -Abrechnungsverwaltung wird jetzt der oKFE-Typ, inklusive Filter- und Sortiermöglichkeit angezeigt.

    • Beim Anlegen einer dokumentationspflichtigen oKFE-Leistungen wird jetzt automatisch die Eingabemaske der entsprechenden Untersuchung in der eDoku geöffnet.

    Notfalldatenmanagement (NFDM)

    • Es gibt jetzt eine zusätzliche Schaltfläche Mich eintragen bei behandelnder Arzt sowie bei der DPE – „Einwilligung zur Nutzung erteilt bei“.

    • Der Entbindungstermin wird jetzt in das NFDM übernommen.

    • Die Erfassung von Allergieeinträgen im NFDM im Tab Befunddaten wurde überarbeitet, sodass aus tomedo dokumentierte Allergien hinzugefügt werden können.

    Kartei

    • Im OP-Karteieintrag OP-Plan können nur noch Nutzer, die der Nutzergruppen Operateure und/oder Anästhesisten angehören, ausgewählt werden.

      • Die Markierung der Nutzergruppen als Operateure und/oder Anästhesisten erfolgt über eine Checkbox in der Nutzergruppenverwaltung.

      • Hinweis: Erhält keine Nutzergruppe die Markierung als Operateure oder Anästhesisten, ist auch kein Nutzer im OP-Plan auswählbar! Denn es erfolgt keine Zuordnung mehr über den Nutzergruppennamen.

    Formulare

    • Im Allergiepass werden nun automatisch die in tomedo hinterlegten Allergie-Einträge eingefügt.

    • Im Fax-Dialog gibt es nun auch eine Schaltfläche, um die BG des Patienten als Empfänger auszuwählen.

    Diagnosen

    Schwangerschaftsrechner

    • Im Mutterpass können jetzt verschiedene Einstellungen konfiguriert werden. Diese Einstellungen sind über das Zahnrad oben rechts im Mutterpass zu erreichen.

      • In den Mutterpasseinstellungen kann ausgewählt werden, ob eine korrigierte SSW im Gravidogramm in den Geburtsrechner übernommen wird und somit die Grundlage für die SSW in tomedo ist. 

        • Hinweis: Dies funktioniert nur beim Eintragen in den aktuellen Mutterpass und der Gravidogrammeintrag muss von heute sein.

      • Die Korrektur der Schwangerschaftswochen-Berechnung:

        • Wird der Geburtstermin gesetzt, wird automatisch die Berechnung der letzten Regel deaktiviert.

        • Die SSW wird jetzt standardmäßig auf den Entbindungstermin bezogen. Somit ist die letzte Regel nicht immer zwingend  0W+0T. 

        • Hinweis: Beide Optionen können in den Mutterpasseinstellungen, Zahnrad oben rechts im Mutterpass, wieder deaktiviert werden.

    • Im Schwangerschaftsrechner kann jetzt umgeschaltet bzw. ausgewählt werden, ob die letzte Regel oder das Datum der Befruchtung (IVI,IVF,ICSI) für die Berechnung verwendet werden soll. Dies ist äquivalent zu dem Eintragen des Konzeptionstermins im aktuellen Mutterpass.

    Statistik

    • Bei der OP-Plan-Statistik kann nun in der DOCX-Liste auch der Platzhalter $[Datum]$ verwendet werden. Dieser gibt das Datum der einzelnen OP-Einträge aus.

    Aktionskettenauslöser

    • Statusänderungen im Früherkennungsmodul können jetzt Aktionsketten auslösen.

    Tagesliste

    • Die Spalte Erstaufnahme in der Tagesliste zeigt den Arzt jetzt als Token statt als Text an.

    Briefschreibung

    • Mit den neuen Platzhaltern $[strasse_empfaenger]$$[plz_empfaenger]$ und $[ort_empfaenger]$ ist es möglich das Adressfeld von Briefen selbst zusammenzustellen.

    • In der Vorlagenverwaltung können Briefvorlagen und Formularen jetzt Kategorien zugeordnet werden, um diese im tomedo-Menü unter Aktion → Arztbrief bzw. Formular → extern zu gruppieren.

      • Die Eingabe des Gruppennamens erfolgt im Kategrorie-Feld und kann mit Enter bestätigt werden.

    • Beim x-Kommando können Vergleichswerte, alternative Ausgabewerte und Rückfallwert nun auch durch Hochkommata eingegrenzt werden, um Leerzeichen nicht ersetzen zu müssen. Das ist vor allem im Kontext von Custom-Karteieinträgen anwendbar.

    • In der Kommandoliste gibt es nun einen Tab Suche, in dem nach allen hinterlegten Kommandos gesucht werden kann.

    • Bei den Platzhaltern patientenTermine und selektierterTermin gibt es nun den Parameter %C, um den Kalendernamen des Termins auszugeben.

    TI-Konnektor

    • SMCB & eHBA PIN Änderung ist jetzt über die TI-Konnektorverwaltung direkt anstoßbar.

    Cockpit

    • Es gibt einen neuen Menüpunkt Admin → Cockpit 2.0 zum Aufruf des neuen Cockpits (beta).

    Labor

    • Werden vom Labor sowohl Normwerttexte als auch Normwertuntergrenze und Obergrenze übermittelt und unterscheiden sich diese: z.B. Untergrenze = 1, Obergrenze = 2 und Normwertbereich = 1-1.999. Kann jetzt in den Einstellungen → System → Labor eingestellt werden, ob der Normwerttext oder die Unter-/Obergrenze genommen werden soll oder wie bisher beides zusammen. 

      • Neuer Standardwert ist nur den Normwertbereich zu übernehmen. 

      • Dies betrifft sowohl die Anzeige der Laborwerte in Popover und Laborverlauf als auch die Briefschreibungskommandos $[normwerte]$  und $[normbereich]$.

    • Das Vorschaufenster in der Kartei für Laborbefund PDFs verfügt jetzt auch über eine drag&drop Möglichkeit. Das Vorschaufenster kann durch Drücken der Option Taste beim Klick auf den LAB-Eintrag geöffnet werden oder in den Karteieintragstyp Einstellungen als Standard gesetzt werden.

    • Der Labordatenabruf durch den tomedo Server (Admin → Laboreinstellungen → System/Server) kann jetzt: 

      • Automatisiert erfolgen, für jeden Abruf kann ein Intervall in Minuten angegeben werden. 

      • In den Abrufeinstellungen kann jetzt direkt die private “id_rsa“ Schlüsseldatei abgelegt werden. 

        • Die private Schlüsseldatei (“id_rsa.pub“) senden sie wie immer ihrem Labor.

        • Die Schlüsseldatei muss mit “ssh-keygen -m PEM“ erzeugt werden, vergeben sie bitte einen eigenen Namen. 

        • Diese Art der Authentifizierung an sFTP Servern funktioniert jetzt zuverlässiger.

    Sonstiges

    • Verbesserung der Performance Server-Client-Kommunikation.

    • Die Neue Ansicht der tomedo-Einstellungen ist jetzt standardmäßig ausgewählt.

      • Die Alte Ansicht steht Ihnen noch weiterhin zur Verfügung.

    Bugfixes

    • Der tomedo-Absturz beim Rezeptdruck wurde behoben.

    • Patientenaufruf mit Wartenummern

      • Alte Warteschlangen-Nummern werden beim Aufruf des Patienten nicht mehr erneut zur Auswahl angeboten, wenn die Warteschlange so eingestellt ist, dass die Nummern um 00:00 automatisch zurückgesetzt werden.

      • Hinweis: Wird Warteschlange nicht um 00:00 automatisch zurückgesetzt, dann stehen auch an Folgetagen die alten Wartenummern noch zur Auswahl.

    • Privatrechnung

      • Die Rechnungsdetails werden jetzt automatisch geschlossen, wenn nach Nutzerwechsel (um loggen) der neu angemeldete Nutzer kein Recht hat die Rechnungsdetails zu sehen.

    • HZV Teilnahme beantragen:

      • Beschreibung zu Button „Beantragen“ wurde angepasst.

    • Allergien

      • Patient mit Cave und Karteieintrag: bekam 2x das Hinweisfenster, auch wenn er beim ersten Mal „Prüfung für dieses Präparat abbrechen“ klickt.

    • Formulare

      • Bei der Auswahl einer Diagnose im Formular Heilmittelverordnung wurden manuell eingestellte Diagnosesicherheit und Lokalisation nicht berücksichtigt.

      • Amedes Laborformular Muster6 Überweisung Zytologie hat jetzt den richtigen Hintergrund.

    • Briefschreibung

      • Die Platzhalter $[pversnr]$ und $[pverskartennr]$ geben nun bei GKV-Besuchen stets die GKV-Versichertennummer aus.

      • Die Wasserzeichen für Kopie, Entwurf und Storno wurden aufgehellt, um weniger auffällig zu sein.

      • Im Platzhalter tab_ke_wert hatte die Option Q (aktuelles Quartal) nicht funktioniert.

    • Karteieintrag

      • BMI-Karteieintragstext sagt jetzt explizit Größe = x cm und Gewicht = x kg, anstatt wie vorher nur x cmund x kg

      • Die Fotoaufnahme ist wieder möglich.

      • In der Laboranhangsvorschau kann jetzt mit einem Doppelklick auf das File die Ansicht der Vorschau geöffnet werden. Aus diesem Fenster kann der Laboranhang gedruckt werden.

    • oKFE

      • Bei automatischer eDoku Anlage bei hinzufügen einer dokumentationspflichtigen oKFE-Leistungen:

        • Es wird jetzt auf die Besondere Personengruppe 00 in der oKFE geprüft.

        • Das Geschlecht wird im oKFE Bogen jetzt automatisch gesetzt.

      • In der OKFE-Dokumentation konnte ein falsch abgespeicherter Schlüssel die Exportdatei invalidieren.

      • Wurde eine oKFE oder FEK Doku gelöscht, wurde ein fehlerhafter Hinweistext angezeigt. Dieser Text wurde jetzt korrekt angepasst.

      • Wurden keine LDT3 Daten für die Übernahme gefunden, kommt jetzt eine korrekte Fehlermeldung.

      • Die Übernahme von Labordaten in das Primärscreenning kann jetzt auch den Virentyp 16/18 sowie die empfohlenen Maßnahmen korrekt aus dem LDT3 übernehmen.

    • Sonstiges

      • In der Tabellenfilterzeile sind selektierte Texte jetzt deutlicher erkennbar.

      • Bei der Benutzung von Textbausteinen konnte es zu Abstürzen kommen.

      • Die maximale Größe des Abrechnungsvorschlagsfensters wurde definiert, damit es nicht zu groß werden kann und als schwarzer Strich erscheint.

    tomedo v1.93.2.10

     

    Bugfixes

    • Bei einer Patientin, deren Schwangerschaft bereits beendet war, wurde in einem angelegten Termin immer noch die Schwangerschaftswoche (SSW) angezeigt. Dies tritt jetzt nicht mehr auf.

    • Die eHBA Transport-PIN Freischaltung war unter Umständen fehlerhaft.

    • BMP

      • Beim Aufrufen vom BMP werden alle nicht gelöschten und nicht abgesetzten Medikamente angezeigt. Damit ist wieder das alte Verhalten hergestellt.

    tomedo v1.93.2.7

     

    Neuerungen

    • oKFE

      • In den oKFE Dokumentationen HPV-Test, Zytologie und Primärscreening können jetzt Labordaten übernommen werden. Dafür ist das Vorliegen der Befunde im LDT3 Format notwendig. 

        • Bei der Dokumentationen für 2020 wird nur die  Labornummer übernommen.

        • Bei den Dokumentationen von 2021 wird auch der zytologische Befund übernommen. 

      • Fragen Sie bitte ggf. ihr Labor, ob dieses ihnen ihre Befunde im aktuell zu verwendenden LDT3 schicken kann.

    • Terminbenachrichtigungen

      • In der Terminbenachrichtigung wird jetzt zusätzlich ein Kalender angezeigt, in dem der Termin ist. Ist der Termin in mehreren Kalendern, wird immer der oberste Kalender in der Kalenderverwaltung, von denen die im Termin gesetzt sind, angezeigt. Die Reihenfolge bzw. Sortierung der Kalender kann via Drag&Drop in der Kalenderverwaltung angepasst werden.

    Bugfixes

    • Eine Ursache für den Absturz beim Rezeptdruck wurde behoben.

    • Im Fenster für den Massen-E-Mail-Versand aus der Statistik war eine nicht benötigte Einstellungs-Box nicht unsichtbar und hatte andere Einstellmöglichkeiten überlagert.

    tomedo v1.93.2.5

     

    macOS 10.10 (Yosemite) wird ab dem Quartalsupdate Q3-21 nicht mehr unterstützt!

    Privatrechnungsverwaltung

    • In der Privatrechnungsverwaltung können ausgewählte Privatrechnungen über das Kontextmenü (via Rechtsklick) storniert werden.

    • Es sind jetzt nicht mehr 2 Arbeitsschritte (Drucken + Senden) nötig, um in der Privatrechnungsverwaltung Rechnungen per E-Mail zu verschicken. Bei der Aktion „per E-Mail versenden“ werden jetzt automatisch PDFs für noch nicht gedruckte Rechnungen generiert.

    Kompaktkartei

    • Ist in der Kompaktkartei eine Privatrechnung ausgewählt, kann diese mit dem Tastaturkurzbefehl CMD+P gedruckt werden.

      • Hinweis: Wie auch in der Kartei können auf gedruckte Rechnungen keine Leistungen per Kommandozeile eingetragen werden. Aus diesem Grund können auf solche Rechnungen auch keine Leistungen in der Kommandozeile ausgewählt werden.

    Formulare

    • PDF- und DOCX-Formulare werden beim Druck jetzt automatisch gedreht, um auch Hoch- und Querformat innerhalb eines Formulars zu unterstützen.

    • Ab jetzt wird im Formular KBV-Header beim Kostenträger BG das BG-Aktenzeichen in das Versicherten-Nr. Feld geschrieben, wenn es in den Patientendetails hinterlegt ist.

    • Für CustomFormulare gibt es einen neuen Feldtyp “Radiobutton/Skala”. Mit diesem können Mehrfach-Ankreuzfelder abgebildet werden. Es gibt verschiedene Darstellmöglichkeiten, z.B. als klassischer Radiobutton, Likert-Skala mit Zahlenwerten oder als Balken-Graph.

    Allergiedokumentation

    • Im Fenster zur Allergiedokumentation gibt es jetzt die Schaltfläche ->CAV, die einen Allergieeintrag (z.B. vom Typ ALG) in einen CAV-Eintrag umwandelt.

    oKFE

    • In der oKFE-Verwaltung wird nun die Art und Anzahl der ausgewählten Dokumentationen aufgelistet.

    Briefschreibung

    • Der l-Platzhalter kann nun über das Argument %abr auch den abrechnenden Arzt einer Leistung ausgeben.

    • Bei gelber Druckampel eines Briefs wird im Karteitext des Briefs nun [!] FREIGEGEBEN an den Anfang gesetzt.

    • Im a-Kommando kann nun auch nach Überweiser unterschieden werden.

    pascom

    • Mit der Telefonanlage pascom kann nun auch aus tomedo heraus gefaxt werden. Dazu müssen in den Einstellungen unter Praxis → Brief/Fax/Tel. Daten aus pascom hinterlegt werden.

    TI-Konnektor

    • Das Konnektivitätssymbol (oben rechts) ist jetzt anklickbar und enthält Informationen über die Anzahl der zu sendenden Änderungen und ggf. zum TI-Konnektor.

    Sonstiges

    Bugfixes

    • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führen konnte, dass Nachrichten und Erinnerungen trotz aktivem tomedo Screenlocks angezeigt wurden. Dieser Fehler war vermutlich verantwortlich für:

    • In neu angelegten E-Mail-Vorlagen und -signaturen wurden Inline Bilder nicht mehr korrekt dargestellt.

    • In DALE-UV Berichten können nur noch Ärzte mit DALE-K-Nummer ausgewählt werden.

    • eDoku-Abrechnung

      •  Weitere Performance Verbesserung bei der Erstellung der eDoku-Abrechnung.

    • Heilmittelverordnung

      • Bei langfristigem Heilmittelbedarf oder besonderem Verordnungsbedarf mit mehreren möglichen Sekundär-ICDs (z.B. M47.96) gab es irreführende Meldungen.

    • Schwangerschaftsrechner/Mutterpass

      • Bei Berechnung der Schwangerschaftswoche SSW wird jetzt die Zykluslänge korrekt berücksichtigt.

    • Formulare

      • Beim Sofort-Druck eines Formulars über eine Aktionskette wurde für das Formular kein Karteitext erzeugt.

      • Für das KV-Formular RehaV hatte der sparsame Blankodruck keine Auswirkung.

    • Briefschreibung

      • Das if_then Kommando hatte Ergebnisse teilweise im falschen Format ausgegeben.

      • Das Briefkommando $[pr_zahlungsbeleg_qrcode]$ lieferte nicht mehr die QR-Abbildung.

    • Patientensuche

      • Bei Patientensuche wurden zu viele Geburtsdatum-Treffer angezeigt.

        • So wurden z.B. bei Suche nach Pat.-Nr. 311178 alle Patienten mit dem Geburtsdatum 1.12.78 im Suchergebnis aufgelistet.

    • Todoketten

      • Bei Übernahme aus Todoketten konnte es zu einer falschen Reihenfolge der Todos kommen.

    • Verbesserung der Ansicht des Konfigurationsfenster „Früherkennungsuntersuchungen“ bei Größenänderung.

    • Labor:

      • Im Laboreingang funktioniert das Durchgehen der Befunde mit den Pfeiltasten wieder.

      • Die Abruf-Schaltflächen im Laboreingang wurden anders angeordnet, um Überschneidungen der Schaltflächen zu vermeiden.

      • In der Detailansicht eines LDT3 Befundes wird das Antibiogramm wieder vollständig angezeigt.

      • Die Anzeige langer Befundtexte in der Kartei funktioniert jetzt für alle Karteieintragstypen mit dem Standardmedientyp „Labor“.

      • Beim Übertragen von Diagnosen per Order-Entry funktioniert jetzt auch die automatische Übernahme der Diagnosen in Kartei bzw. KV-Schein und Rechnung. Analog wie Sie dies von den Formularen kennen.

      • In der Einzelbefundansicht des Laborpopover merkt sich jetzt auch die Detailstabelle die Spaltenbreiten.

    • Kalender:

      • Bei neu angelegten Kalendern konnte es passieren, dass die Eingabe von Name und Kürzel zurückgesetzt wurde.

    • Medikamentenplan:

      • Änderungen am Medikamentenplan in einer docx-Datei mit Pages wurden nicht gespeichert.

    • BMP einlesen führte zu Fehlern.

    • Bei der Übertragung von Muster 39 zu oKFE wird nun das Datum von Muster 39 anstelle des aktuellen Datums als Erstellungsdatum der oKFE Dokumentation genutzt.

    • Die Historie von Werten kann jetzt auch mit Datumsfeldern umgehen.

    • BigSur: Beim Einspielen von Tabellenkonfigurationen die mit älteren macOS als BigSur erstellt wurden, wurde die Tabellenkonfiguration auf den Werkszustand zurückgesetzt.

     

    tomedo v1.93.0.19

     

    Bugfixes

    • In der Heilmittelstatistik wurde unter Umständen der falsche Heilmittelbereich ausgegeben.

    • In der oKFE-Dokumentation wurde die Fehlermeldung zu der PLZ um einen Hinweis für ausländische Wohnorte erweitert.

    • Das Tabbing-Verhalten im Psychotherapie-Reiter des KV-Schein-Fensters funktioniert jetzt korrekt.

    • Unter BigSur: Die erste Zeile im Reiter„Karteidiagnosen“ in der Formular-Diagnosenauswahl wurde nicht komplett angezeigt.

    tomedo v1.93.0.18

     

    Bugfixes

    • In dem BMP wurden die neu verordneten Medikamente nicht übernommen.

    • Aufgaben: Beim Schließen der tabellarischen Aufgabenübersicht konnte es zu einer Fehlermeldung kommen.

    • Nachrichten: Bei der Empfängereingabe im Nachrichtenfenster wurde der falsche Nutzer ausgewählt, wenn:

      • es mehrere Nutzer mit identischen Namen aber unterschiedlichen Kürzeln gab,

      • einer dieser Nutzer durch Eingabe des Kürzels ausgewählt werden sollte und

      • dabei das eingegebene Kürzel nicht das alphabetisch erste dieser Nutzer war.

      • Hinweis: Das selbe Verhalten gab es auch in der Nutzergruppenverwaltung und wurde auch dort behoben.

    tomedo v1.93.0.17

     

    Bugfixes

    • Labor:

      • Lange Befundtexte im LDT3 werden in den Labortestdetails (Popover – Einzelbefund → unten rechts) nicht mehr abgeschnitten.

      • Für Order-Entry ixmid funktioniert jetzt auch bei Laborgemeinschaftsaufträgen die automatische Anlage von Laboraufträgen.

    • Wird ein Medikationseintrag aus dem BMP gelöscht („nur BMP“), dann wird er beim nächsten Aufruf jetzt nicht wieder angezeigt.

    • Medikamentensuche im Allergie-Popover funktionierte nicht, wenn sich Eigenrezepturen im MedPlan befinden.

    • HZV: Korrektur der Selektivvertragsdefinition für den Vertrag MEDI_FA_PT_BW.

    • Ein Hinweistext in der SMS-Vorlagen Verwaltung war abgeschnitten.

    tomedo v1.93.0.15

     

    Neuerungen

    • HKS/DMP/oFKE Dokumentationen-Übersicht

      • In diesen Fenstern steht Ihnen jetzt die Schaltfläche Alle abrechnen zur Verfügung.

    • Heilmittelformular

      • Die Haken bei „besonderer Verordnungsbedarf“ und „langfristiger Heilmittelbedarf“ können nun auch in einer Vorlage gespeichert werden

        • Hinweis: Das ist sinnvoll für Bedarfe, die nicht automatisch von tomedo gesetzt werden, weil es dazu Hinweise mit Einschränkungen gibt.

    • Die Laborüberweisung MVZ Göttingen (LUeZytPatMVZGoett)wurde aktualisiert.

    Bugfixes

    • Mögliche Endlos-Change-Generierung bei der Diagnosenkonsolidierung wurde unterbunden.

      • Dieses Problem ist aufgetreten, wenn es Diagnosen ohne Freitext gab, welche z.B. bei HKS-Autogenerierung erzeugt wurden.

    • In den Tagestipps-Videos waren die Steuerelemente nicht voll funktionsfähig.

    tomedo v1.93.0.13

     

    Neuerungen

    • Heilmittelverordnung

      • Die Heilmittel-Höchstpreise für die Heilmittel „Nagelbearbeitung“, „Hornhautabtragung“ und „Podologische Komplexbehandlung“ wurden angepasst.

    Bugfixes

    • DMP/HKS Abrechnung: tomedo hängt sich bei der Abrechnungserstellung jetzt nicht mehr auf.

    • S3C-Verträge AOK Thüringen

      • Diagnoseprüfungen für AOK-Patienten haben in Praxen mit S3C-Vertrag teilweise sehr lange gadauert.

    • Schwangerschaftsrechner

      • Die angezeigten Schwangerschaftswochen (SSW) im Termin haben jetzt immer den selben Wert wie im Geburtsrechner.

    • NDT-Import

      • Der NDT-Import hatte die CDM Version und den Versicherungsschutzbeginn nicht übernommen.

    • Formular

      • Im Heilmittelformular waren die als pdf hinterlegten Diagnoselisten und die Heilmittelrichtlinien nicht mehr aktuell.

    • In der Kumulativbefund-Ansicht wird das „bis“ Datum jetzt auf 14 Tage in die Zukunft gesetzt.

      • Zum Teil wurden die aktuellsten Befunde nicht angezeigt, da das verwendete Datum erst nach einem Neustart der Anwendung aktualisiert wurde.

     

    tomedo v1.93.0.12

     

    Neuerungen

    • Heilmittelformular: Es ist nun möglich die Prüfung auf Überschreitung der erlaubten Verordnungsmenge abzuschalten. Dazu muss der Haken bei „besonderer Verordnungsbedarf“ oder „langfristiger Heilmittelbedarf“ gesetzt sein.

    • Das Formularkürzel Heil wurde in Heilmittel umbenannt.

    Bugfixes

    • Formulare:

      • Heilmittelformular: Bei der Berechnung der maximalen Verordnungsmenge bei besonderem Verordnungsbedarf oder langfristigem Heilmittelbedarf wurde, statt der maximalen Therapiefrequenz, die minimale berücksichtigt.

    • Patienteninfofelder 

      • Es wird jetzt in den Feldern „Folgetermine“ und „nächster Termin“ auch Termine des aktuellen Tages angezeigt, wenn der Startzeitpunkt in der Zukunft liegt.

     

    tomedo v1.93.0.10

    Neuerungen

    • HZV Abrechnung

    • Automatische Diagnosenverschmelzung

      • Diagnosen mit dem selben Text in den Feldern Freitext und Katalogtext werden nicht mehr mit anderen ICD-gleichen Diagnosen zusammengeführt.

      • Jetzt können zum Beispiel am selben Tag zwei Diagnosen mit unterschiedlichen Texten dokumentiert werden, von denen einer der Katalogtext ist.

    • Formulare

      • Der Karteitext zur Heilmittelverordnung enthält jetzt Informationen zur Indikation und den verordneten Heilmitteln.

    Bugfixes

    • DMP/HKS/oKFE:

      • Beim Hinzufügen von eDokus zur Abrechnung bzw. beim Erstellen der Dateien friert tomedo nun nicht mehr ein.

    • Formulare

      • Heilmittelverordnungen mit Kostenträgerart „Privat“ können auch bei fehlgeschlagener Validierung gedruckt werden.

      • Im Formular 10 ABF (Laborüberweisung Laborgemeinschaft) war der Barcode fehlerhaft.

      • Das Feld Gravidität wird nun vom Muster 39 in die oKFE Dokumentation übernommen.

      • In der neuen Heilmittelverordnung kann nun auch eine Therapiefrequenz angegeben werden, die von den empfohlenen Frequenzen abweicht.

    • Textbausteine

      • Bei Textbausteinen mit Datumsauswahl ließ sich das Datum nicht mehr per Popover auswählen.

    • In HÄVG Fehlermeldungen wird jetzt die Referenz zum Patienten angezeigt, wenn diese vorhanden ist.

    • Unter Umständen wurde bei einem GKV Patienten via Videosprechstunde ein IGeL Besuch angelegt.

    tomedo v1.93.0.09

     Bugfixes

    • Der HZV Schema-Fehler beim Versand von eAU wurde beheben.

    • Alte Customstatistiken haben den falschen Typ angezeigt und der Kurztext für den ICD Code hatte nicht funktioniert.

    • Im neuen Heilmittelformular:

      • Bei HÄVG-Patienten gab es Heilmittel, die auf dem Formular nicht gestattet waren.

      • Im Fenster zur Heilmittelauswahl kann jetzt auch die orientierende Behandlungsmenge von Diagnosengruppen angezeigt werden.

    tomedo v1.93.0.08

    Bugfixes

    • Es erscheint ein besserer Hinweis, welche PIN beim Entsperren einer HBA genutzt werden sollte.
    • KVWL: Für Ziffer 97122 sind Sachkosten dokumentierbar.
    • Tabelle der oKFE-Dokumentationen in der Verwaltung passt sich jetzt der Fenstergröße an.
    • Bei Kostenvoranschlägen wird kein Einzahlschein mehr mitgedruckt.
    • Tausch-Center:
      • Korrupte Statistiken führen im Tausch-Center nicht mehr zum Absturz.
      • Fenster des Tausch-Centers konnte zu klein werden.

    tomedo v1.93.0.06

    Quartalsupdate

    • Sie können Ihre Quartalsabrechnung Q4/2020 sowohl vor als auch nach diesem Update durchführen.
      • Falls Sie bestimmte S3C-Verträge haben, sollten Sie besser die Abrechnung NACH dem Quartalsupdate durchführen.
      • Für die Quartalsabrechnung Q1/2021 wird mindestens dieses Update benötigt.
    • Aktualisierung aller KV-Kataloge (EBM, ICD, OPS, etc.) auf Stand Q1/2021
    • Prüfmodule für Q1/2021 hinzugefügt
    • Anpassungen an neue Datensatzbeschreibung KVDT für Q1/2021
    • div. Anpassungen/Erweiterungen am tomedo-internen Prüfmodul für KV-Abrechnungsfehler
    • div. Anpassungen DMP an aktuelle Anforderungen
    • div. Änderungen/Aktualisierungen in HzV-Verträgen und Anforderungen
    • div. Anpassungen an KBV-Formularen 

    Tagesliste

    • In der Tagesliste steht jetzt die Spalte “Geschlecht” zur Verfügung und kann manuell hinzugefügt werden. 

    tomedo-Einstellungen

    • Das Design der tomedo-Einstellungen wurde komplett überarbeitet.
    • Zusätzlich steht jetzt eine Suchfunktion zur Verfügung, über die Einstellungen einfacher gefunden werden können.
    • Der Wechsel zu den neuen Einstellungen ist über die Schaltfläche “Zur neuen Ansicht” möglich.
    • Hinweis: Unser Ziel ist, nach einer Übergangsphase in näherer Zeit komplett auf die neuen Einstellungen umzusteigen. Die alte Ansicht wird nicht mehr weiterentwickelt.

    Notfalldatenmanagement

    • Das Notfalldatenmanagement (NFDM) verwaltet Passwort geschützte Notfalldaten.

    • Um NFDM nutzen zu können, ist ein Update des Konnektors auf die neustes Version (PTV3) zwingend erforderlich

    • Außerdem wird ein eHBA sowie ein eigenes Kartenterminal im Sprechzimmer benötigt

    • Notfalldaten umfassen die persönlichen Daten des Patienten. Dazu gehören unter anderem:

      • Stammdaten des Patienten, Betreuer des Patienten, Hausarzt

      • Befunde, Medikamente, Allergien

      • Diagnosen, Schwangerschaft, Weglauf-Gefährdung, Implantate

      • persönliche Erklärungen, wie z.B. Testament, Organspendeausweis

    • Das NFDM kann mit dem Menü-Icon in der Symbolleiste, dem Patient-Menü oder Patienteninfopanel geöffnet werden.

    Privatrechnung

    • Beim Hinzufügen von Leistungen über die Kommandozeile, Popover oder Favoriten wird bei nicht passender Kombination aus Abrechner und Betriebsstätte die Anlage einer neuen Rechnung bzw. die Auswahl einer passenden Alternativrechnung vorgeschlagen.
      • Dieses Verhalten kann in den Einstellungen (neue Ansicht) unter Praxis → Abrechnung aktiviert werden. 

    Formulare

    • Die KV-Formulare 13 (Physiotherapie), 14 (Stimmtherapie) und 18 (Ergotherapie) wurden zu einem neuen Formular 13 (Heilmittelverordnung)  zusammengeführt.
      Hinweise:
      • Das neue Heil-Formular kann ebenso über Aktionsketten angelegt werden und kann Auslöser für eine Aktionskette sein.
      • Ihre hinterlegten Vorlagen für die alten Formulare 13, 14 und 18 können für die Heil-Formularbefüllung nicht verwendet werden.
      • Soll z.B. über ein Toolbar-Icon oder eine Aktionskette das Formular Ergotherapie angelegt werden, wird stattdessen jetzt das Heil-Formular angelegt (worüber Sie jetzt die Ergotherapie verordnen).
      • Wurden die alten Formulare als Aktionskettenauslöser verwendet, muss zwingend der Formulartyp auf Heil gesetzt werden, andernfalls wird die Aktionskette nicht ausgelöst.
    • Neue Laborüberweisung Zytologie Muster 6 von Amedes steht zur Verfügung.
    • Es wurden neue Custom-Formulare im Format DIN-Lang, C6, C5, C4 Hochformat und C4 Querformatfür zum Umschlagdruck hinzugefügt. 

    Kompaktkartei

    • In der Kompaktkartei wurde die Suchfunktion neben der Kommandozeile hinzugefügt. Auf diese Weise können Sie bequem nach allen Einträgen suchen.
      • Nach Eingabe des Suchtextes kann für die Suche weiter spezifiziert werden, in welchem Feld bzw. Spalte die Suche durchgeführt werden soll. Zum Beispiel kann nach dem Kürzel, Karteieintragstext, Datum, Abrechnungsart gesucht werden. 

    Allergiedokumentation 

    • Es gibt jetzt den neuen Karteieintragsmedientyp Allergie sowie den neuen Karteieintragstyp ALG.
    • Im CAVE-Popover können Sie mit Klick auf die Checkbox “Allergie” den CAVE in einem Allergieeintrag mit den Medientyp “Allergie”umwandeln.
      • Hinweis: Der Karteieintragstyp CAVE bleibt dabei erhalten!
      • Wird die Checkbox “geheilt” in dem Karteieintrag aktiviert: Wird automatisch der Medientyp des Karteieintrags auf “Text” gesetzt.
    • In den Einstellungen → Praxis → Mediks gibt es die Möglichkeit anzugeben, welche Einträge zu einer Allergieprüfung herangezogen werden sollen.
    • Weiter steht dafür die neue Statistik Allergien zur Verfügung. 

     

    Medikamente, Teilbarkeit

    • Ist ein Medikament dosisgleich teilbar, dann wird in den Medikamentendetails hinter “Teilbarkeit/Verbreichung” direkt das Icon zur Teilbarkeit angezeigt.

      • Auf diese Weise können Sie schneller erkennen, dass eine Teilbarkeit möglich ist.

        • Das erste Icon bedeutet: dosisgleich teilbar, ohne Information über die Anzahl der Teile.

        • Das zweite Icon bedeutet: durch vier teilbar.

        • Das dritte Icon bedeutet: durch zwei teilbar. 

     

    • Weiter wird das Icon zur Teilbarkeit in den Details unter “Teilbarkeit/Verbreichung” inklusive Beschreibung der Tablette aufgeführt. Bei vorliegenden Informationen passt sich dabei die Form der Tablette im Icon an.

    • Außerdem wurde der Beschreibungstext der Tablette in den Medikamentendetails unter “Teilbarkeit/Verbreichung” hinzugefügt.

    HKS

    • Die Liste von erweiterten HKS-Verträge wurde um die Kostenträger für KV Hamburg erweitert.

    Custom-Statistik

    • Die Custom-Statistik wurde an folgenden Stellen erweitert:

      • Bei Erstellung einer Custom-Statistik wird nun direkt “patentbezogen” gesetzt.

      • Wird über die Plus-Schaltfläche ein Suchkriterium hinzugefügt, wird nun automatisch ein Kürzel gesetzt (A, B, C … oder 1, 1A, 1B …).

      • Jetzt können folgende Werten für die Statitikabfrage zusätzlich verwendet werden:

        • Besuch

        • Schein/Rechnung

          • Privatrechnung ohne Kostenvoranschlag

        • Stammdaten des Patienten

        • ICD Code kann differenziert werden nach DDI und Quartalsdiagnose sowie ob die DDI abgesetzt ist oder nicht.

      • Weiter können Sie Teilabfragen über die Kürzel miteinander logisch Verknüpfen. Diese Verknüpfungen erlauben jetzt auch die Verwendung von Negationen einer Teilabfrage. Hat eine Teilabfrage das Kürzel A, so würde man für die Negation der Teilabfrage “-A” angeben.

    Briefschreibung

    • Es gibt ein neues Briefkommando c (Text mit Parameter).

      • Das Kommando dient zur Anzahlbestimmung von Karteieinträgen.

      • Syntax: $[c <Karteieintragstypen> <Zeiteinschränkung>]$

      • Der Parameter Karteieintragstypen ist notwendig und besteht aus einer kommaseparierten Liste der Kürzel aller zu zählenden Karteieintragstypen.

      • Der Parameter Zeiteinschränkung ist optional.

        • Zur quartalsweisen Filterung kann der Parameter als aq, aq-1,… (aq = aktuelles Quartal) gesetzt werden.

        • Alternativ kann x oder y-x genutzt werden, um nur Karteieinträge zu zählen, die höchstens x Tage und mindestens y Tage alt sind.

    • Die Syntax des if-Kommandos wurde erweitert, um es in Custom-Karteieinträgen besser verwenden zu können (siehe Kommandoliste → Platzhalter → Text mit Parameter → if).

    • Das x-Kommando berücksichtigt die Tagessortierung nun auch, wenn die Option „zeitlich aufsteigend“ aktiv ist.

    • Mit dem x-Kommando können nun auch Zeichnungen in den Brief übernommen werden. Vorher wurde nur der Hintergrund der Zeichnung übertragen.

    • Neues Briefkommando $[allergien parameter]$, das alle Karteieinträge mit Medientyp “Allergie” ausgibt. Als Parameter kommen aktuell K (Kurzform) und L (Langform) in Frage.

    SMS

    • Es ist jetzt einstellbar, ob sich das monatliche Sendelimit von SMS auf Zeiträume von 30 Tagen (bisheriges Verhalten) oder Kalendermonate (Default für Neukunden) bezieht.

    • SMS-Vorlagen Verwaltung: Warnhinweis bei Verwendung von nicht im GSM03.38 Alphabet enthaltenen Zeichen.

    Kalender

    • Kalender können nun in iCal abonniert werden. Den notwendigen Link findet man im Kalenderverwaltungsfenster (Admin → Kalender → Kalender).

      • Hinweis: Beachten Sie, dass eine Netzwerkverbindung zum Server für das Abonnement und Aktualisierungen notwendig ist!

    Videosprechstunde

    • Im Panel Onlinewartezimmer können Sie jetzt über dessen Einstellungen festlegen, mit welchem Browser die Videosprechstunde durchgeführt werden soll.

    Export

    • Es ist jetzt möglich, einen permanenten DIFA Export zu aktivieren. Dadurch wird der Export an die DIFA im Hintergrund durchgeführt.

    Wartenummernausgabe

    • In der Symbolleiste der Kartei und Tagesliste gibt es jetzt ein Icon für die „Nummernausgabe“. Mit der Nummernausgabe kann manuell für einen Patienten ein Wartenummernzettel gedruckt werden. Der entsprechende Warteschlangeneintrag ist anschließend aus dem Panel Warteschlangenaufruf oder über ein Menü-Icon, z.B. Patientenaufruf, in der Symbolleiste aufrufbar.

      • Für diese Vergabe einer Wartenummer, muss in den tomedo-Einstellungen unter Arbeitsplatz → Warteschlange (bzw. Self-Check-in) eine Warteschlange, ein Drucker, sowie eine Druckvorlage ausgewählt sein!

      • Spezielles Briefkommando für die Nummernausgabe: $[ZSKioskWarteschlangePlatzhalter]$

      • Hinweis: Die Nummernausgabe in der Tagesliste funktioniert nur, wenn für den ausgewählten Patienten ein Besuch angelegt wurde.

    Sonstiges

    • Der Impfdoc-Button zeigt nun als Tooltipp das Datum des nächsten Termins des Patienten an.

    Bugfixes

    • Rechnung: Änderung des Abrechners aktualisiert die Rechnung jetzt sofort.

    • Privatrechnung/Festbetrag: beim Aufrunden auf Festbetrag werden die Abzüge (die Leistungen mit negativem Eurowert) nicht gesteigert (als mit fixiertem Punktwert betrachtet). In dem Fall konnte der Festbetrag nicht erreicht werden, da es in der Rechnung einen Abzug gab.

    • GOÄ-Katalog: Ein Fehler bei der Änderung des Leistungstyps im GOÄ-Katalog wurde behoben.

    • Kompaktkartei: Bei der Patientensuche hatte der Such-Abbruch durch ESC nicht funktioniert.

    • CustomFormular/CustomKarteieintrag: Bei Verwendung der Funktion Aufrufen in Scores kam es bei falscher Anzahl von Argumenten zu einem Appleseitigen Absturz, der ein Beheben des Fehlers durch den Nutzer unmöglich gemacht hat.

    • Briefschreibung:

      • Im Brief-schreiben-Fenster hatte das automatische Öffnen der text- und lab-Popover nicht richtig funktioniert.

      • Der Platzhalter $[adresszeile_absender]$ hatte teilweise die Hausnummer nicht mit ausgegeben.

    • In der Kommandoliste konnte es in der Tabelle der Text-Platzhalter mit Argumenten passieren, dass sich tomedo aufhängt.

    • Marker: Probleme bei der Automatisierung mit ‚ im Markernamen wurden behoben.

    • Terminbenachrichtigungen 

      • Catalina/BigSur: tomedo’s Authorisierungsanfrage Apple Mitteilungen versenden zu dürfen hat unzuverlässig funktioniert. In dem Fall konnten keine Terminbenachrichtigungen versendet werden.

    • E-Mail:

      • E-Mail-Erstellung/-Anhangstabelle: Anhänge wurden bei Doppelklick nicht mehr geöffnet.

      • Beim Öffnen von E-Mail-Entwürfen wurden Anhänge nicht richtig übernommen.

      • E-Mail-Vorlagenverwaltung: Der Button zum Wiederherstellen gelöschter Vorlagen hatte keine Funktion.

      • Beim Zuordnen von normalen E-Mails zu Patienten wurde die E-Mail-Adresse nicht mehr in die Patientendetails übernommen.

      • tomedo-interner Fix für ein generelles Apple Problem: Seit MacOS 10.15. zeigt das Programm „Vorschau“ bei vielen .eml-Dateien den Inhalt der E-Mails nicht mehr an. In tomedo funktionieren die integrierten „Vorschauen“ von E-Mails jetzt wieder. Das betrifft insbesondere Karteieinträge, die eine E-Mail als Anhang enthalten, und die E-Mail-Verwaltung.

        • Karteieinträge, die eine E-Mail als Anhang haben: hier war die Vorschau bis jetzt kaputt.

        • E-Mail-Verwaltung: hier wurde tomedo zeitweise auf eine weniger leistungsfähige alternative Detailansicht der E-Mails umgestellt.

    • SMS:

      • Die Fehlermeldung beim Verlassen des Namensfeldes in der SMS-Vorlagenverwaltung wurde behoben

    • Patienten Zusammenführen: Das Auftreten einer Fehlermeldung beim Zusammenführen von Patienten konnte beseitigt werden.

    • Möglicherweise wurde der Fehler behoben, dass sich der beim Erstellen der DMP-Abrechnung aufhängt.

    tomedo v1.92.0.10

    Neuerungen

    • Privatrechnung: Der bezahlt-Status von PVS-Rechnungen wird jetzt in der Kartei in der “Rechnungszeile” angezeigt.

    Bugfixes

    • Das Dosierungsfenster erscheint nach dem Schließen nicht mehr erneut.

    • SMS-Vorlagen-Verwaltung:

      • Das Suchfeld hatte nicht funktioniert.

      • Nach Hinzufügen einer neuen Vorlage wurde nicht das Textfeld für den Namen der Vorlage selektiert.

    • Für den Arztbrief Karteieintragstyp ABR kann in der Rechteverwaltung jetzt ein Recht zum Editieren hinterlegt werden. Damit kann nur noch von autorisierten Nutzern ein Brief editiert werden.

    • Im BMP Fenster kommt es beim Ausfüllen vom Parameterblock nicht mehr zur einer Fehlermeldung.

    • In den Vorlagen für manuelle Laborwerte konnte bei den Intervallen in der Spalte Geschlecht nicht ausgewählt werden, dass dieses Intervall für alle Geschlechter gültig ist.

    • Das Modell für die Intelligenten Abrechnungvorschläge wurde unter Umständen nicht geladen.

     

    tomedo v1.92.0.9

    Kartei

    • Beim Dokumentieren der EBM-Leistung wird geprüft, ob die Ziffer im HZV-Ziffernkranz eines aktives Vertrages enthalten ist. Falls ja, wird ein Abrechnungsfehler-Hinweis angezeigt.

    • Beim Einfügen von farbigem Text in die Kartei, wird sich jetzt an der Farbe des Umgebungstext orientiert.

    Formular

    • Für das KV-Formular 1 (AU) kann man nun eine Fehlerprüfung vor dem Druck aktivieren.

    • Das Formular OEGD wurde nach den Anforderungen der KBV aktualisiert.

    oKFE Dokumentationen

    • Die oKFE Dokumentationen können nun für die Abrechnung exportiert werden.

    HZV

    • Das Zertifikat-Kennwort wird jetzt bei der Eingabe zur Zertifikat-Erstellung bzw. Erneuerung verborgen.

    Medikamentenplan: Verordnungen

    • Im Medikamentenplan lässt sich nun anzeigen, wer ein vorliegendes Medikament zuletzt verordnet hat. Bei Rezeptverordnungen wird der entsprechende Spalteneintrag automatisch durch den verordnenden Arzt ergänzt.

    • Die Schaltfläche „+MedPlan“ ermöglicht die Angabe von Fremdverordnern.

    • Beim Einlesen eines externen BMPs wird der ausdruckende Arzt als Fremdverordner übernommen.

    • Weiterhin: „Fremdverordnet“-Checkbox im Medikamentenplan: die anzeigt, ob es sich bei der letzten Verordnung, um eine Fremdverordnung handelt.

     Medikamente, Hausapotheke 

    • In den tomedo Einstelllungen unter Praxis → Mediks kann jetzt voreingestellt werden, ob das Dj-Häkchen bei der Verordnung automatisch aktiviert werden soll. Dabei stehen Ihnen folgende Einstellungsoptionen zur Verfügung:

      • Dj-Häckchen standardmäßig nicht setzen,

      • Dj-Häckchen standardmäßig setzen,

      • Dj-Häckchen bei vorhandener Dosierung setzen.

    • In der Hausapotheke können Sie unter “Infos ändern” für Medikamente voreinzustellen, ob ein Dj-Häkchen bei der Verordnung gesetzt sein soll. An der Stelle sind folgende Einstellungen möglich:

      • Voreinstellung (dabei wird die tomedo Einstellung berücksichtigt),

      • Dj-Häckchen setzen,

      • Dj-Häckchen nicht setzen.

    Privatrechnung

    • In der Privatrechnungstypen-Verwaltung kann jetzt eine Storno Briefvorlage ausgewählt werden.

      • Wenn für den Privatrechnungstyp eine Storno-Briefvorlage hinterlegt ist, wird beim Stornieren (oder auch beim Klick auf die „Storno drucken“-Schaltfläche in den Privatrechnungsdetails) eine Storno-Datei erzeugt.

    • In der PrivatrechnungTyp-Verwaltung kann man einstellen (Adressatfehler), ob bei der Rechnung der Schein-Hinweis generiert wird und der PAD-Export unterbunden wird, wenn diese Rechnung als Adressaten eine minderjährige Person hat.

    E-Mail

    • Der E-Mail-Versand von Privatrechnungen sowie die E-Mail-Schaltfläche in Termindetails funktioniert jetzt auch, wenn noch keine E-Mail-Vorlagen für diese Fälle vorhanden sind. Es wird dann einfach eine Mail ohne Textinhalt vorbereitet.

    • Man kann jetzt in der E-Mail Verwaltung auf E-Mails antworten, die keine KIM/KV-Connect E-Mails sind.

    SMS

    • In der Tageslistentoolbar kann nun eine Schaltfläche zum Erstellen von SMS hinzugefügt werden.

    • Aus Aktionsketten können jetzt SMS erstellt werden.

    • Es können jetzt SMS mit mehr als 160 Zeichen versendet werden.

    Bei längeren Nachrichten wird der Text auf mehrere SMS verteilt und es fallen entsprechend höhere Kosten an.

    Briefschreibung

    • Neue Briefkommandos, um die Kontaktdaten des angemeldeten Nutzers auszulesen:

      • nutzerTel,

      • nutzerDienstTel,

      • nutzerMobil,

      • nutzerEmail,

      • nutzerFax

      • Hinweis: Diese Funktion steht vorerst nur für macOS und nicht iOS zu Verfügung.

    Statistik

    • Ein Verschieben von Statistiken per Drag and Drop ist im Statistikfenster nur noch für Nutzer mit admin-Rechten möglich. Über das Statistikverwaltungs-Fenster ist es weiterhin auch für andere Nutzer mit Rechten für das Statistikverwaltungs-Fenster möglich.

    • In Statistikergebnislisten werden in der Filterschnellauswahl die Anzahl der Treffer in Klammern angezeigt.

    Marker

    • In den Gruppen- und Marker-Listen in der Marker-Verwaltung wird nun Drag & Drop unterstützt. So können die Gruppen und Marker nun via Drag & Drop verschoben werden.

    Warenverwaltung

    • Der Freitext in der Warenverwaltung ist jetzt filterbar.

    Labor

    • Im Laborverlauf gibt es jetzt eine zusätzliche Schalfläche, um den gesamten Laborverlauf des Patienten zu drucken. Dies erfolgt in der Kumulativansicht mit der Kumulativbriefvorlage. Dabei wird die Filterung der Tabelle ignoriert und es werden bei Bedarf auch mehr als die 20 Spalten gedruckt.

    • Unter Admin → Laboreinstellungen → System können jetzt Filter für alle Karteientragstypen des Typs „Labor“ angelegt werden.

      • Anhand dieser Filter wird der Karteieintragstyp, beim Import der Befunde, gesetzt.

      • Dabei werden die Karteieintragstypen in der Liste von oben nach unten überprüft, ob ein Filter auf den Befund passt.

      • Wenn eine Übereinstimmung gefunden wird, wird der erste passende Karteientragstyp für den Labor Karteientrag in der Kartei genutzt.

      • Anwendungsbeispiel: Über diesen Weg können Histo/Patho-Befunde von Blutbildern in der Kartei unterschieden werden.

    • In den Einstellungen für Karteieintragstypen kann bei den Labor-Eintragstypen jetzt ausgewählt werden, ob das Laborpopover oder eine Vorschau des letzten angehangen PDFs erfolgen soll.

      • Diese Funktion ist zusammen mit der Laborkarteientragstypenfiltreung beim Import gedacht.

      • Dadurch können z.B. für Pathobefunde direkt die PDFs des Labors in der Kartei gezeigt werden.

      • Beim Klicken mit gedrückter – Taste in der Kartei auf einen Laboreintrag öffnet das jeweilige Gegenteil von der Einstellung.

      • Sowohl im Laborpopover als auch in der PDF-Ansicht kann der Karteieintragstyps zwischen den eingerichteten Labortypen gewechselt werden.

    Bugfixes

    • Unfall: Es wird jetzt automatisch eine Rechnung, nach dem ersten Speichern, Drucken oder Versenden eines VERB (DALEUV) angelegt und automatischen die Ziffern hinzugefügt, wenn noch keine Rechnung existiert.

      • Hinweis: Bei Anlage des VERB (DALEUV) steht noch nicht fest, ob eine AH oder BH Rechnung benötigt wird.

    • Statistik:

      • Es liessen sich Standardstatistiken löschen, indem man diese in eine selbst angelegte Gruppe verschob und die Gruppe dann löschte. Dies ist nun nicht mehr möglich.

      • Beim Postprocessing der Customkarteieintragsstatistik wurden Daten in direkt angeforderten Spalten durch Inhalte der Customkarteieinträge überschrieben, wenn es Variablennamen gab, die mit einem Spaltennamen übereinstimmten. In solchen Konfliktfällen werden jetzt die direkt angeforderten Spalten in “(Spaltenname)_original” umbenannt.

    • Kompaktkartei: Karteieinträge können jetzt auch über Toolbar-Shortcuts angelegt werden. Die bisherigen Schalflächen dafür, haben leider nicht funktioniert.

    • Unter bestimmten Umständen, wurde in der Kartei beim Ausfüllen von patientenbezogenen Textbausteinen der in der Tagesliste selektierte Patienten benutzt, und nicht der Patient der Kartei.

    • Priorität für die Anzeige der Textfarbe in der Tagesliste angepasst:

      • Bisher: privat > BG > besuchsspez. Feld 1 > besuchsspez Feld 2 > …

      • Neu: besuchsspez. Feld 1 > besuchsspez Feld 2 > BG > privat > …

    • Geburtsdaten zur Sommerzeitumstellung, bei denen es keine 0:00-Zeit gibt, konnten in tomedo nicht erfasst werden. Jetzt ist dies möglich (betraf beispielsweise den 31.5.1970 in Italien oder den 6.4.1980 in Österreich)

    • Die Anzeige von Abfrage-Dialoge bei Scheinanlage konnte dazu führen, dass das aktive Fenster nicht in den Vordergrund gebracht werden konnten und diese so durch ein anderes verdeckt wurden.

    • Wenn man in “Tabelle drucken” beim Tabellendruck keine Spalte für den Druckt gewählt hatte, konnte es passieren, dass tomedo nicht mehr reagiert und beendet werden musste.

    • Der Titel, Name und Geschlecht von Nutzern werden jetzt zwischen der Nutzerverwaltung und Patientendetails synchronisiert.

    • Ärzteliste: ZSR in der Ärzteliste sichtbar.

    • Beim Rückgängig-Machen von Eingaben in Textfelder (z.B. via CMD + Z) konnte es zu einer Fehlermeldung kommen.

    • Neuberechnung von Scores und generierten Texten in Customkarteieinträgen findet jetzt in einem Durchlauf statt, anstatt wie vorher nacheinander.

      • Altes Verhalten hatte zu Problem bei folgender Konfiguration geführt:

        • 1. Popupbutton für Einfachauswahl,

        • 2. Score, der basierend auf Auswahl in 1 berechnet wurde,

        • 3. Text, der basierend auf 2 generiert wurde.

        • Änderungen an der Auswahl in 1 führten nicht sofort, sondern erst nach der nächsten Änderung am Customkarteieintrag zur korrekten Aktualisierung des Texts in 3.

    tomedo v1.91.2.15

    Bugfixes

    • In der Briefschreibung hatte der Sammeldruck nicht funktioniert, wenn Formulare vom Typ DOCX und PDF gleichzeitig gedruckt werden sollten.

    • Big Sur: Wenn die Tabelle der Privatrechnungsverwaltung nach Rechnungsnummer sortiert war, kam es beim ersten Öffnen von tomedo nach dem Betriebssystem-Update zu einer Fehlermeldung.

    • Beim E-Mailversand von Formularen konnte die Fehlermeldung: “Der Patient hat dem Versand von Formularen per E-Mail widersprochen.” fälschlicherweise auftreten und so das Erstellen der E-Mail verhindern.

    • Der Vermittlungscode im Formular PTV 11 (Version 0720) ging beim Probatorik-Verfahren nicht, da das Feld weggefallen ist.

     

    tomedo v1.91.2.14

     

    Bugfix

    • Beim Stecken einer Karte eines unbekannten Patienten konnte es unter BigSur unter Umständen zu einer Fehlermeldung kommen.

     

    tomedo v1.91.2.13

     

    Neuerungen

    • Sortierung von Aktionskettenbedingungen und -auslösern in den entsprechenden Verwaltungsfenstern ignoriert jetzt Groß-/Kleinschreibung. (a/A,…,z/Z statt vorher A,…,Z,a,…,z)

    Bugfixes

    • Datenimport: NDT BDT Import übernimmt jetzt auch den Hauptversicherten.

    • Leere CustomKarteieintrags-Untereinträge vom Typ Hüftumfang, Taille und Gestationsalter erscheinen nicht mehr im erzeugten Karteieintragstext.

    • Beim Privatrechnung-Platzhalter pr_summeTotalMitZusammensetzung wurden Abzüge nicht mehr korrekt ausgewiesen.

    • Labor:

      • Beim Drucken von Laborergebnissen wurden alle Normwertgrafiken als auffällig markiert. Ebenfalls wurden in der Kompaktansicht alle Laborwerte ale auffällig markiert.

      • Bei selbstangelegten Laboraufträgen wurde in der letzen tomedo Version die AnforderungsIdent im vorherigen Auftrag gelöscht.

      • Beim Drucken eines Barcodes im Laborpopver kam ein Fehler, wenn manuell „Keine Auswahl“ als Laborgerät gewählt hatte.

      • Im Laborpopover und Laborverlauf werden die Spaltenbreiten nicht mehr automatisch mit der Tabellengröße geändert. Insbesondere wird in der Kumulativansicht keine automatische Anpassung der Spaltenbreiten beim Ein-und Ausblenden von Spalten gemacht.

      • Beim Drucken eines Barcodes über einen Laborauftrag, (zBsp: LABmitID ), wurde der Patient des zuvor geöffneten Laborauftrages auf den Barcode gedruckt.

    tomedo v1.91.2.10 

    Bugfixes

    • Briefschreibung:

      • Der Platzhalter einleitungPG hatte nicht mehr funktioniert.

      • Der Platzhalter bkopfLine hatte Sonderzeichen nicht richtig umgewandelt, weshalb unter Umständen die docx-Datei nicht geöffnet werden konnte.

    • Formulare:

      • Im KV-Formular 22 (Konsiliarbericht Psychotherapie) war bei der Ausfertigung für den Gutachter ein Feld zu weit nach links verrutscht.

      • Im Muster OEGD hat die korrekte Vorbefüllung der Felder RVO und regionale Sondervereinbarung nicht funktioniert.

    • BigSur:

      • Beim Update auf Big Sur gingen die Tabelleneinstellungen verloren.

    • BMP:

      • Nicht Latin-1(ISO8859_1) Zeichen sinnvoll ersetzen.

    •  Karteieintrag:

      • Bei Klick auf die OK-Schaltfläche in einem neu erstellten Karteieintrag wurde der diktierte Text nicht gespeichert.

     tomedo v1.91.2.9 

     Neuerungen

        • Nachrichten: Das Verhalten der Empfängereingabe in Nachrichten wurde nochmal überarbeitet.

          • Der Platzhalter am Anfang der Vorschläge entfällt, wodurch Eingabe+Enter wieder den als ersten vorgeschlagenen Nutzer auswählt.

          • Nutzer, die anhand des Names vorgeschlagen werden, erscheinen nach den Nutzern, die anhand des Kürzels vorgeschlagen werden.

          • Das selbe Verhalten wurde auch für reine Nutzertokenfelder (z.B. Nutzergruppenverwaltung) umgesetzt.

    Bugfixes

    tomedo v1.91.2.8

     

    Neuerungen

    • Neue ICD-Corona-Ziffern sind letzt in tomedo verfügbar: U07.3, U07.4, U07.5.

    Bugfixes

    • Bei der Empfängerauswahl während der Nachrichtenerstellung hatte die Eingabe des Nutzerkürzels+Enter nur noch funktioniert, wenn Groß-/Kleinschreibung des Kürzels beachtet wurde. Jetzt wird Groß-Kleinschreibung der Eingabe wieder ignoriert.

      • Das selbe fehlerhafte Verhalten trat auch an anderen Stellen in tomedo für die Nutzertokenfelder auf, wie z.B. in Nutzergruppenverwaltung. Das wurde ebenso behoben.

    • Big Sur:

      • Nach automatischen Screenlock wurden verschiedene Fenster, wie z.B. der Kalender halbunsichtbar angezeigt.

      • Nach Screenlock waren vorher geöffnete Popover unter Umständen unsichtbar.

    • Bei LDT3 wurden bestimmte Grenzwertindikatoren nicht als auffällig angezeigt.

    tomedo v1.91.2.6

     

    Bugfixes 

    • Sachkosten liessen sich nicht (mehr) bei Ziffern dokumentieren, die als “Pseudosachkostennummer” benannt waren.

    • Kompaktansicht: Es wurden nicht immer alle Texte korrekt in den Karteieinträgen gespeichert.

    • Das bkopf-Briefkommando hatte nicht mehr korrekt funktioniert.

    tomedo v1.91.2.4

    Neuerungen

    • Die Selektion und Hintergrundfarbe in der Tagesliste sollten nun deutlicher voneinander unterscheidbar sein.

    • Im KV-Formular 5 (Abrechnungsschein) sind die Datum- und Leistung-Felder nun befüllbar.

    Bugfixes

    • Bestehende Sammelrechnungen konnten nicht mehr neu erzeugt werden.

    • Beim manuellen Eintragen von POCT – Labormessungen on tomedo, wurden diese neuen Werte zwar in der korrekten Gruppe angezeigt, aber nicht an der korrekten Position in der Gruppe. Dies geschah erst nach einem tomedo Neustart. Der Fehler trat auch auf, wenn das Kürzel einer POCT-Messung nachträglich geändert wurde.

    • HZV Teilnahmeerklärung Facharztverfahren: das Anlegen von TE FA war durchführbar, obwohl für den Kostenträger des Patienten die Teilnahme am FA-Vertrag nicht möglich war. Als Folge kam beim Versenden der TE eine Fehlermeldung über nicht gültigen Kostenträger. Beim Auflisten von vertragsspezifischen Dokumenten und Formularen wird jetzt für TE FA noch die Kostenträger-Bedingung geprüft.

    • Die Fehlermeldung beim Erstellen von HZV-Zertifikaten wurde behoben.

      tomedo v1.91.2.2

      Privatrechnung

      • Das Rechnungsauswahl-Fenster (erscheint bei der Leistungsdokumentation, wenn für den Patienten mehrere offene Rechnungen existieren) ist jetzt in der Größe skalierbar.
      • Unter Einstellungen → Praxis → Abrechnung (Privatrechnung) kann man einstellen, ob das Fälligkeitsdatum beim Ändern des Druckdatums aktualisiert werden soll.
        • Es können folgende Optionen gewählt werden: automatisch aktualisieren, nicht aktualisieren oder nachfragen.

      Patientendetails

      • Die Eingabe von Zeilenumbrüchen wird in den Patientendaten nun unterbunden. Zeilenumbrüche werden automatisch durch Leerzeichen ersetzt. Dieses Verhalten wurde für folgende Felder umgesetzt: Patient: Nachname, Vorname, Titel, Vorsatzwort, Namenszusatz, Ort, Email, Telefon, Email, Handy, Fax – Rechnunganschrift: Nachname, Vorname, Anrede, Titel, Namenszusatz, Ort, Email. Es erfolgt keine automatische Ersetzung für das Eingabefeld: Straße.

      Kartei – Abrechnung

      • Bei EBM-Sachkosten-Erfassung per Favoritenübernahme werden bestehende leere Einträge mit dem Favoritenangaben überschrieben.
      • HKS: Beim Anlegen einer HKS-Doku wird bei Männern die EBM-Ziffer 01745M (01746M) und bei Frauen die EBM-Ziffer 01745 (01746) oder die alternative Ziffer, die in Einstellungen hinterlegt ist, automatisch auf den aktuellen Schein übernommen.
        • In den Einstellungen unter Praxis → HKS kann man die alternativen EBM-Ziffern definieren.

      Formulare

      • Formulare, die direkt (ohne Anzeige und speichern in die Kartei) gedruckt werden, können jetzt auch an eine Druckerschlange gesendet werden.
      • Man kann jetzt aus Muster 39 eine Zervixkarzinom-Abklärungskolposkopie- und Zervixkarzinom-Primärscreening-Dokumentation erstellen, falls im Muster 39 die passenden Werte eingetragen sind.
      • Im Formular 22 (Konsiliarbericht Psychotherapie) wird jetzt im Blankodruck immer die Chiffre-Nummer gedruckt.
      • In Formularen, wie z.B. AU kann man jetzt für Checkboxen via Kontextmenü den Variablennamen sehen. Der Variablenname ist notwendig, wenn man die entsprechenden Eingaben anschließend in Briefkommandos benutzen möchte.

      Medikamente

      • Klickt man auf die +MedPlan-Schaltfläche im Medikamentenfenster wird zuerst der Dosierungsdialog geöffnet und mit Bestätigung des Dialogs wird das Medikament dem Medikamentenplan hinzugefügt.
      • In den tomedo Einstellungen (Praxis → Mediks) gibt es jetzt die Option, Medikamente standardmäßig als Wirkstoffverordnung zu verordnen.

      Kompaktkartei

      • EBM Leistungen können jetzt bei der Suche anhand ihrer Nummer gefunden werden.
      • Der Karteieintragstyp existierender Text-Karteieinträge kann jetzt geändert werden.
      • Die Möglichkeit, dass das Karteieintragsdatums geändert werden kann, ist nun visuell hervorgehoben.
      • Karteieinträge können jetzt nicht mehr über das Auswahlmenü in dem Karteieintragstyp eArztbrief umwandelt werden.

      Briefschreibung

      • Bei den Platzhaltern $[pr_summeTotalMitZusammensetzung]$ und $[pr_restbetragMitZusammensetzung]$ gibt es nun die Option -letzteZeileFett.
      • Die Platzhalter $[adressfeld_empfaenger_neutral]$ und $[pr_adressfeld_empfaenger_neutral]$ geben das Adressfeld geschlechtsneutral aus, d.h. ohne „Frau“ oder „Herrn“.
      • Im Brief-Schreiben-Fenster gibt es nun zusätzlich ein E-Mail-Feld. Damit können u.a. Briefe auch an Krankenkassen per E-Mail geschickt werden.
      • Labor: Beim Kumulativdruck von Labordaten (aus dem Laborfenster heraus oder im Arztbrief über die tab_lab-Platzhalter) wird die Tabelle aufgeteilt, wenn die Zahl der Ergebnisspalten den eingestellten Maximalwert überschreitet.
        • Dieser Maximalwert ist in den Einstellungen unter Praxis → Labor zu finden.
        • Der Standardwert ist 10.
      • Die Briefkommandos zur Refraktion stellen jetzt für einen positiven Werte ein „+“ voran (analog zum Karteieintrag).
      • Für den Druck von Patientenlisten gibt es nun zusätzlich die Platzhalter $[tab_strasse]$, $[tab_plz]$ und $[tab_telefon]$.
      • Beim Termindruck aus der Terminübersicht via Customformuar funktioniert nun auch der Platzhalter $[selektierterTermin]$.

      Nachrichten

      • Im Empfängerfeld von neuen Nachrichten werden Nutzer auch bei Eingabe ihres Namens und nicht mehr nur anhand des Kürzels gefunden.

      E-Mail

      • Beim Droppen von .eml-Dateien in die Kartei (normal oder kompakt) wird der Karteieintragstyp jetzt automatisch auf den Standardtyp für eingehende E-Mails gesetzt. (Bisher war der Typ immer “DOK”)

      Aktionskette / Aktionskettenauslöser

      • Es gibt jetzt einen Aktionskettenauslöser für eine erfolgreiche Kopplung der Gesundakte.
      • Es gibt nun einen Aktionsketteneintrag für OKFE.

      Statistik

      • Im Menü unter Aktionen → “Gruppierung per Spalte“ lässt sich jetzt pro Statistik eine arbeitsplatzspezifische Standardgruppierung für die Ergebnisliste hinterlegen.

      Sonstiges

      • Ungültige Ringversuchzertifikate werden jetzt standardmäßig ausgeblendet und können bei Bedarf (z.B. für Abrechnung alter Quartale) eingeblendet werden.
      • In der expandierten Version der Arztanzeige (Hausarzt, Facharzt, Folgearzt, Weitere Ärzte) wird jetzt auch das Fachgebiet mit angezeigt. Ein Klick auf die expandierten Infos öffnet das Editierungs-Popover.

      Bugfixes

      • TSVG-Infos wurden nicht bei der Videosprechstunde gesetzt.
      • Patientenkurzinfo:
        • Lange Adressen in der Kurzinfo werden jetzt umgebrochen und bleiben lesbar.
        • Bei den Kontaktdaten wird jetzt immer der richtige Ort angezeigt.
      • Rechnung:
        • In Drop-Down-Menüs wird bei manueller Vergabe einer Rechnungsnummer die Rechnungsinfo entsprechend aktualisiert.
        • Beim Öffnen der Druckversion einer Rechnung sollte nun keine PDF-Konvertierung mehr stattfinden.
      • HZV/KV-Abrechnung: Sachkosten ohne Bezeichnung und Eurowert werden nicht mehr in der Abrechnung übermittelt.
      • In verschiedenen Fenstern (z.B. Kartei oder Privatrechnung) schließt sich jetzt bei ESC-Klick nicht unbedingt sofort das Fenster, sondern zuerst ein evtl. angezeigtes Datumsauswahl-Popover.
      • Briefkomandos:
        • x-Kommando für Diagnosen liefert bei Einschränkung des Datumsintervalls jetzt passendere Diagnosen. Bisher wurden Diagnosen, die danach noch einmal außerhalb des Zeitintervalls dokumentiert wurden, ignoriert.
        • Beim Platzhalter $[bilder]$ konnte es zu einer Fehlermeldung kommen, wenn noch nicht alle Anhänge heruntergeladen waren.
      • Briefschreibung: Beim Versenden eines Briefs per E-Mail an den Überweiser wurde eine für diesen hinterlegte E-Mail-Adresse nicht automatisch verwendet.
      • Aktionskettenauslöser für KV-Schein anlegen und Besuch anlegen/beenden funktioniert wieder.
      • Das Problem, dass Gesundakte-Chats, in denen noch nichts geschrieben wurde, über allen anderen Chats stehen, wurde behoben.
      • Wenn man reine HTML E-Mails in die Kartei zieht, enthalten diese nun nur noch den Text und nicht mehr die HTML Struktur.
      • Erinnerungen verfallen nicht mehr.
      • Emailerstellung: Doppelklick auf Anhangstabelle hat immer den ersten nicht den ausgewählten Anhang geöffnet.
      • UVGOÄ Ziffern mit bestimmten Sonderzeichen im Code führen nicht mehr zum tomedo-Absturz.
      • Tabbing-Verhalten im Psychotherapie-Reiter des KV-Schein-Fensters hatte nicht mehr korrekt funkioniert.
      • Labor:
        • Beim Kumulativdruck wurde die Reihenfolge der Gruppen nicht korrekt berücksichtigt.
        • Wurde in der Kumulativansicht gedruckt, war die Sortierung der Tests durcheinander, jetzt werden die Gruppen wieder korrekt berücksichtigt.
      • Medikamente: Bei Neuverordnung von Medikamenten wird jetzt die Änderung der Dosierung bzw. Bedarfsgabe korrekt berücksichtigt.

      tomedo v1.91.0.4

      Bugfixes 

      • GOÄ Labor-Leistungskomplex: Das Überschreiten der Labor-Leistungskomplex-Grenze konnte u.U. dazu führen, dass die Katalogeinträge den Punktwert 0 bekommen haben.

      • Aufgaben: Beim Schließen der Aufgabenübersicht konnte es zu einem Absturz nach folgender Fehlermeldung kommen: ‚An instance [memory address] of class AufgabenPanelFilterController was deallocated while key value observers were still registered with it. […]‘.

      • Der Patientennummernaufruf über das Warteschlangenpanel hatte seit dem Update auf v1.90.0.x nicht funktioniert.

      tomedo v1.91.0.2

      Neuerungen

      • In den Mustern 10C und OEDG kann jetzt auch das Feld „Ihre Notizen“ ausgefüllt werden.

      • Beim Löschen von Abrechnern kommt ein erweiterter Hinweis, der angibt unter welchen Umständen das Löschen eventuell nicht sinnvoll ist.

      • In den Patienteninformationen kann jetzt ein BG-Aktzenzeichen eingetragen werden.

      Bugfixes

      • Kalender/Schemaverwaltung: Das Erzeugen von Terminen und Ressourcen, die nicht verschoben und bearbeitet werden konnten, wurde behoben.

      • War die Abrechnung von Labor-EBM-Ziffern aktiviert und wurden die Befunde als LDT2 übertragen und die Ziffern über das Feld 8614 als bereits vom Labor abgerechnet markiert, wurden die Ziffern trotzdem übernommen.

      • In Fenster zur Tagtrennung ließ sich die Uhrzeit direkt editieren. Dies konnte zu fehlerhaften Eingaben führen, die mit einem Fehlerfenster quittiert wurden.

      • Bei Auswahl von Formularvorlagen im Körperstempel-Formular kam es unter Umständen zu einer Fehlermeldung.

      • Heilmittelformulare: Beim automatischen Befüllen des Behandlungsbeginns werden jetzt 28 Tage statt 14 Tage genutzt (https://ifk.de/verband/aktuell/archiv-meldungen/einzelansicht/neue-frist-zum-behandlungsbeginn-ab-1-juli)

      • In Frage-Antwort-Dialogen mit Mehrfachauswahl als letzter Frage kam es bei Eingabe einer eigenen Antwort oder eines Datums und Bestätigung per Enter zu Problemen.

      tomedo v1.91.0.0 bis v1.91.0.1

      Neuerungen

      • Aktualisierung des EBM-Katalogs.

      • Bei neuer Server-Tools-Version funktionieren jetzt auch Netzlaufwerk-Backups unter Linux.

      Bugfixes

      • Im BG-Formular 2902 (Überweisung des D-Arztes/Handchirugen) wurde beim Anwenden einer Vorlage der Name des Patienten überschrieben.

      • Beim Aufruf der Historie eines Textfelds konnte es unter Umständen zu einer Fehlermeldung kommen.

      • Im E-Mail Erstellfenster kam es unter Umständen zu einer Fehlermeldung. Dieses Verhalten ist wahrscheinlich behoben.

      • Das langsame Drag&Drop in der Privatrechnungsverwaltung wurde behoben.

      • Früherkennung Bugfix: gelöschte Diagnosen im Früherkennungspatientenfilter, ICD-Code Gruppen werden erkannt.

      • Terminbenachrichtigungen: Nutzer wurden auch über gelöschte Termine benachrichtigt.

      • Bei aus Aktionsketten erstellten Aufgaben bekamen die automatisch als Verantwortliche gesetzten Nutzer keine Nachricht.

      tomedo v1.90.0.18

      Bugfixes

      • In der Ärzteliste wird der Tabellenkopf und die oberste Zeile wieder vollständig angezeigt.

      • Im KV-Formular 12 (Krankenpflege) erscheinen keine falschen Warnungen bei der Vollständigkeitsprüfung mehr.

      • Beim Aufrufen vom Formular 52E für HZV Patienten erscheint keine Fehlermeldung mehr.

      • Der Medikationsplan kann wieder gedruckt werden. Zuvor kam es dabei zu einer Fehlermeldung.

      • Unter speziellen Umständen kommt es beim Drucken eines Rezeptes zum Absturz. Eine mögliche Ursache dafür wurde in dieser Version behoben.

      • Beim Öffnen der Kartei konnte es passieren, dass darauf automatisch auch der Kalender geöffnet wurde. Das wurde korrigiert.

      • Der Versand von Onlinebriefen kann jetzt ohne Probleme durchgeführt werden.

      tomedo v1.90.0.15

      Neuerungen

      • In KV-Formular 52 (Fortbestehen einer AU) werden nun Felder unter Punkt „2.“ vorausgefüllt.

      Bugfixes

      • oKFE

        • In der oKFE Dokumentation zur Abklärungskolposkope (ZKA) werden die Eingabefelder zum operativen Eingriff nur angezeigt, wenn dieser auch empfohlen wurde.

      • Psychotherapie 

      • Briefschreibung 

        • Die Platzhalter $[tab_med_name]$ und $[tab_med_wirkstoffe]$ hatten in Arztbriefen nicht funktioniert.

      • Aufgaben

        • In der gekachelten Ansicht der Aufgabenübersicht war der Schnellfilter aus den sichtbaren Bereich heraus nach rechts verschoben.

      • E-Mail

        • Beim Ziehen einer E-Mail in die Kartei konnte tomedo abstürzen. Dies ist nun behoben.

      • Aktionskettenauslöser

        • Ein Aktionsketten-Auslöser startet jetzt auch, wenn eine alte und nicht aktuelle Version einer Formular-Vorlage (Formular-Typ) festgelegt wurde.

        • Die Aktionsketten-Auslöser Verwaltung zeigt auch bei abgelaufenen Objekten, wie dem Formular, EBM, GOÄ und ICD, das Objekt an (z.B bei einer neuen Formular Version).

        • Es wird jetzt immer die aktuellste Version eines Formulars genutzt (eingestellte Version in der Formularverwaltung), auch wenn man beispielsweise in den Aktionsketten eine alte Version konfiguriert hatte.

      • Labor:

        • Beim Labordruck wurde teilweise keine Testbezeichnung ausgegeben, wenn diese gleich dem Testkürzel war.

        • In den Laborüberweisungen (IGeL und Privat) des Labors Leipzig wurden die Textfelder für den Anforderungs-Ident eingefügt.

        • Die chronologische Ansicht wird jetzt wieder standardmäßig mit absteigenden Datum sortiert.

        • chronologischer Labordruck hatte Gruppensortierung nicht berücksichtigt

      tomedo v1.90.0.14

      Neuerungen

      • Formulare: In den KV-Formularen 10 und 10A wird nun automatisch die Schwangerschaftswoche eingetragen, wenn eine laufende Schwangerschaft dokumentiert ist.

      • Alle oKFE-Dokumentationen haben jetzt eine Schaltfläche Heute neben dem Untersuchungsdatum. Damit kann das Untersuchungsdatum auf den heutigen Tag zu gesetzt werden.

      • In der Privatrechnungsübersicht gibt es jetzt standardmäßig den Filter “ohne Filter”

      • Kartendaten: Die Texte lassen sich jetzt markieren, um Informationen aus den Textfeldern kopieren zu können, anstatt sie abtippen zu müssen.

      Bugfixes

      • Formulare: Im Fenster des Psychotherapie-Formulars PTV1 waren die Reiter für Versicherten und Therapeuten vertauscht.

      • Briefschreibung: In der Kommandoliste wurde beim Ausfüllen der Beispielsspalte eine unnötige Fehlermeldung angezeigt.

      • Dokumente: Der Export aus der Dokumentenverwaltung funktioniert jetzt wieder.

      • Zum Löschen markierte Patienten werden nicht mehr in Duplikate-Suche angezeigt.

      • Neu angelegte Termine werden jetzt auch direkt nach der Terminvergabe im Fenster „Neuer Termin“ > „Termine des Patienten“ aufgelistet.

      • Der Marcumarausweis wird jetzt wieder über eine Aktionskette aufgerufen.

      • In der DKK-Dokumentation sind Eingaben zum Vorliegen einer abschließenden Diagnose nun optional.

         

      tomedo v1.90.0.13

      Bugfixes

      • Briefschreibung/Formulare: Bei den Platzhaltern $[anschrift_BG]$ und $[anschrift_BG2]$ wurde die Berufsgenossenschaft teilweise falsch bestimmt.
      • Privatrechnung: Der Platzhalter $[pr_summeTotalMitZusammensetzung]$ hatte bei vorhandenen Teilzahlungen einen falschen Gesamtbetrag ausgegeben.
      • In den oKFE-Dokumentationen werden die Textfelder BSNR, NBSNR und LANR durch entsprechende Drop-Down Menüs mit den konfigurierten Betriebsstätten und Leistungserbringern ersetzt.
      • Labor:
        • Beim Kumulativdruck wurde die Reihenfolge der Gruppen nicht korrekt berücksichtigt.
        • Laborfilterung hat für Anforderungstexte (Feld 8434 – zBsp Mikrobiologieberichte) nicht funktioniert , da die Anforderungstexte in der Spalte Bezeichnung angezeigt werden.
      • Wird eine PDF aus einem Karteieintrag via Drag and Drop in eine E-Mail gezogen, wurde der Anhang doppelt aufgeführt, wenn das PDF verschlüsselt war.
      • HZV Patiententeilnehmerverzeichnisse: Die Fehlermeldung während des Prüflaufs wurde behoben.
      • Textbausteine:
        • Die Auswahl von Antworten in Frage-Antwort-Dialogen funktioniert wieder per Enter.
        • Das Fenster kann nur noch mit fn+Enter geschlossen werden.

      tomedo v1.90.0.11

      Quartalsupdate

      Sie können Ihre Quartalsabrechnung Q3/2020 sowohl vor als auch nach diesem Update durchführen. Für die Quartalsabrechnung Q4/2020 wird mindestens dieses Update benötigt.

      • Aktualisierung aller KV-Kataloge (EBM, ICD, OPS, etc.) auf Stand Q4/2020

      • Prüfmodule für Q4/2020 hinzugefügt

      • Anpassungen an neue Datensatzbeschreibung KVDT für Q4/2020

      • div. Anpassungen/Erweiterungen am tomedo-internen Prüfmodul für KV-Abrechnungsfehler

      • div. Anpassungen DMP an aktuelle Anforderungen

      • div. Änderungen/Aktualisierungen in HzV-Verträgen und Anforderungen

      Privatrechnung

      •  Privatrechnung/PAD Export:

        • Es werden jetzt Rechnungs-Fehler angezeigt, wenn der PAD Export nicht ausgeführt werden kann.

        • Der PAD-Export wird jetzt verhindert, wenn der Empfänger der Rechnung (Adressat) eine minderjährige Person ist.

      • Unter “Buchungen einlesen” werden als zusätzlichen Spalten der Abrechner und die Betriebsstätte aufgeführt.

      • In der Privatrechnungsverwaltung können Sie sich mehrere Arbeitslisten erstellen.

        • Über das Einstellungsrädchen gelangen Sie wie gewohnt in die Konfiguration. An der Stelle können Sie die Namen der Arbeitslisten definieren.

        • In dem Auswahlmenü können Sie die gewünschte Liste auswählen und Privatrechnungen z.B. via D&D auf die Arbeitsliste setzten.

      • Wenn nur gedruckte Rechnungen via PAD exportiert werden sollen, aber diese im nachfolgenden Schritt ignoriert werden, wurde korrekterweise kein Export durchgeführt. Damit das dem Nutzer auch klar ist, wird jetzt zusätzlich ein entsprechender Hinweis angezeigt.

      • Privatrechnungsübersicht: die Spalte „Tage seit Druck“ wurde umbenannt in „Tage seit Druck der Rechnung/Mahnung“, um Missverständnisse zu vermeiden.

      Customkarteieintrag

      • Man kann für die einzelnen Einträge in der CustomKarteieintrags-Verwaltung jetzt in der letzten Spalte der Bearbeitungstabelle einen Tooltip hinterlegen. Dieser wird angezeigt, wenn man mit dem Mauszeiger über den jeweiligen Eintrag bzw. über das dazugehörige Label fährt.

      Formulare

      • Das KV-Formular 10A (Laborüberweisung Laborgemeinschaft) wurde anhand der KBV-Vorgaben zum Quartal 4/2020 angepasst. Dabei ist das Feld Schwangerschaftswoche hinzugekommen und die Auftragsfelder haben sich geändert.

      • Das KV-Formular 10 (Laborüberweisung) und KV-Formular 12 (Krankenpflege) wurde anhand der Vorgaben zum Quartal 4/2020 angepasst.

      • Es gibt neue Laborformulare für das Labor-Leipzig:

        • LUeZytoHistoIGel – Laborueberweisung Zyto und Histopathologie IGel

        • LUeZytoHistoPrivat – Laborueberweisung Zyto und Histopathologie Privat

        • LUeZytPatMVZGoett – Laborüberweisung MVZ Göttingen Zytologie Pathologie

      Krebsfrüherkennung nach (oKFE-RL) 

      • Die Krebsfrüherkennung können Sie in den tomedo Einstellungen → Praxis → Kartei über die Checkbox aktivieren.

      • Dokumentationen nach oKFE-RL können nun angelegt und bearbeitet werden.

      • Sie befinden sich in der Patientenkartei im Reiter „eDoku“ (ehemals „eHKS/FEK“).

      • Die Erstellung einer Abrechnungsdatei ist in dieser Version noch nicht möglich. Das Feature wird schnellstmöglich nachgereicht.

      Gesundakte

      • Im Nachrichten-Verlauf können Sie das kleine Symbol nutzen, um Bilder in die Kartei zu übertragen oder um Nachrichten und Bilder als ungelesen zu markieren. Alternativ können Sie das entsprechende Kontext-Menü auch über den Rechtsklick öffnen.

         

      Kalender

      • Im Terminkalender kann die Mindestspaltenbreite des Kalenders für die Tagesansicht definiert werden.

        • Unter Einstellungen → Arbeitsplatz –> Sonstiges

      • Bei der Terminsuche (vordefinierte Suche oder Kettensuche) kann jetzt wie bei Briefschreibung oder in der Tagesliste nach konfigurierten Terminsuchen gefiltert werden.

      Aufgaben

      • tabellarische Aufgabenübersicht: die neue Fälligkeitsspalte ist jetzt filterbar.

        • gefiltert wird nach vollen Tagen bis zum Fälligkeitsdatum.

          • Eingabe von ‚<1‘ findet z.B. alle Aufgaben, die überfällig sind oder in den nächsten 24h erledigt werden sollen.

          • Eingabe von ‚(ohne)‘ findet alle Aufgaben ohne Fälligkeitsdatum.

      • Kleine Anpassung der Fälligkeitsanzeige von Aufgaben. Diese ist jetzt immer dynamisch.

        • Zuvor wurde die Fälligkeit meistens als feste Uhrzeit oder festes Datum angezeigt. Jetzt steht nur noch Zeit bis zur Fälligkeit, wie z.B. 3 h oder 1 d.

      Briefschreibung

      • Die Platzhalter $[unterschriftArzt]$ und $[unterschriftNameArzt]$ funktionieren nun auch in docx-Formularen.

      E-Mail

      • Wenn man „immer wenn möglich verschlüsseln“ für PDF Dokumente eingestellt hat und für einen Patienten kein Passwort gesetzt ist, dann steht zusätzlich die Option unverschlüsselt zu versenden im Dialog vor dem Versenden der E-Mail zur Verfügung.

      • Wenn man PDF Dateien in eine E-Mail per Drag and Drop hinzufügt:

        • Einstellung “Immer Verschlüsseln”: So wird diese nun automatisch verschlüsselt.

        • Einstellung “Vorher Nachfragen”: So kann man dies einzeln über ein angezeigtes Ankreuzfeld entsprechend festlegen. Diese Festlegung wird sich am Arbeitsplatz gemerkt.

        • Falls für den Patienten kein Schlüssel hinterlegt ist, wird einmalig nachgefragt, ob man Dateien automatisch hinzufügen soll. Das wird beibehalten, solange kein Schlüssel gesetzt ist. Sobald ein Schlüssel hinterlegt ist, werden die Dokumente dann automatisch verschlüsselt.

      Statistik

      • In der Statistik “Tagesübersicht” werden für EBM-Ziffern auch die OPS-Codes mit angezeigt.

      Perzentilen

      • Über die Perzentilen-Schaltflächen in den Blutdruckkarteieinträgen wird jetzt automatisch auf die KiGGS-Studie umgestellt, denn nur für diese Studie sind Blutdruckperzentilen hinterlegt.

      Labor

      • Bestimmte Laborgeräte können jetzt auch an verschiedenen Arbeitsplätzen genutzt werden. Dies ist konfigurierbar unter Admin → Geräteeinstellungen → Labor

        • Wird die Einstellung „Systemweit nutzen“ in den Laborgeräten aktiviert, ist der Exportpfad für den LDT-Export Arbeitsplatzspezifisch und kann an jedem Arbeitsplatz individuell eingestellt werden.

        • Der Export erfolgt in die jeweils eingestellte Datei.

        • Die Systemweite Nutzung geht (noch) nicht für TCP-IP Anbindungen.

      Sonstiges

      • Der Onkogister Export muss nun von zollsoft freigeschaltet werden.

      • Die Medikamentenverordnung wird entsprechend eingefärbt, wenn es über ein Rezept geöffnet wird.

      • Die Priorität der Hintergrundfarbe von Besuchen in der Tagesliste wurde angepasst:

        • bisher: ohneKarte > ohneRechnung > wichtig > Anwesenheitsstatus

        • neu: wichtig > ohneKarte > ohneRechnung > Anwesenheitsstatus

      • eArztbrief: die Arriba JAVA Version ist jetzt konfigurierbar

      Bugfixes

      • Der Marker “unbez. Rechnung” wurden wegen vermehrter Abtürze in Zusammenhang mit automatisierten Markern temporär deaktiviert. Sollten Sie diesen Marker benötigen, können Sie ihn manuell wieder aktivieren.

      • Labor:

        • Bei dem Order-Entry Aufruf wird jetzt der aktuell in der Kartei ausgewählte Schein bzw. die ausgewählte Rechnung beim Kostenträger auch im Order-Entry Fenster selektiert. Das ist wichtig, wenn es zwei Scheine für Corona und einen für andere Blutentnahmen gibt.

        • In LaborFormular 10c und OEGD wurde bei der Vorbefüllung via Vorlage/letztes die Corona-UUID nicht neu generiert.

        • Die Labor Kumulativansicht behält jetzt die Einstellung für „ignoriere Zwischenbefunde“. Die Sortierung und Filterung in den Reitern Einzelbefund, Chronologisch und Kumulativ wird beim erneuten Öffnen wieder angewendet und in der Tabelle korrekt dargestellt.

        • Die Filter, Sortierungen, Spaltenbreiten und Spaltenreihenfolgen in den Laboransichten werden jetzt zuverlässiger gespeichert und nach einem Neustart wieder hergestellt.

      Um die im letzten Punkt genannte Funktionalität bereitzustellen, gehen mit diesem Update leider die alten dies bezüglichen Einstellungen einmalig verloren.

      • Beim ersten Onlinebriefversand konnte der Brief nicht übermittelt werden.

      • Es erscheint keine Fehlermeldung mehr beim Speichern des Kassenbuchbelegs.

      • Es erscheint keine Fehlermeldung mehr beim Öffnen der DMP-DASVerwaltung.

      • Beim Anlegen einer Privatrechnung über eine Aktionskette wurden nicht alle Informationen von der Musterrechnung übernommen.

      • Statistik (Ergebnislisten): In nachträglich gruppierten Tabellen ließen sich unter bestimmten Umständen manuell ausgeklappte Zeilen nicht wieder einklappen.

      • „Antwort an alle“ hat die Nachrichtenempfänger aus den Nachrichten ignoriert, die vom angemeldeten tomedo Nutzer selbst verfasst wurden.

      • Macumar Karteieinträge werden jetzt via Aktionsketten nicht mehr neu angelegt, sondern mit neuen Einträgen erweitert.

      • Auch die deutschen Anführungszeichen „“ werden nun passend im Eintragstext dargestellt, wenn man eine E-Mail in die Kartei zieht.

      • Bei Übernahme des TSVG Leistungszuschlag-Vorschlags (in Tabelle Abrechnungs-Fehler) wird jetzt standardmäßig der Leistungserbringer der dokumentieren Leistungen auf dem Schein bestimmt. Wurde noch keine Leistung dokumentiert, dann wird der Hauptbehandler des Besuchs gesetzt.

      • Einige Medikamente wurden nicht richtig als Rabattprodukte erkannt und es wurden auch Nicht-Rabattprodukte angezeigt obwohl es Rabattprodukte gab.

      • Statistik: Das Einklappen von großen Gruppen verursachte ein langwieriges Nachladen. Diese Zeit wurde erheblich reduziert.

      • Das Anlegen von Aufgaben aus Favoriten wurde teilweise nicht abgeschlossen.

      • Arzeko konnte nicht aus Ordnern mit Leerzeichen gestartet werden.

      • Auf Notfallpauschalen werden keine Notfallzuschläge angewendet.

      • Übernahme von Adressen in Privatrechnung hat u.U. alte Daten nicht überschrieben

      • Bei der Abrechnung von Analogziffern mit selbst angelegtem Privatrechnungs-Tarif wurden immer die Steigerungsfaktoren für medizinische Leistungen gesetzt.

      • In Microsoft Word Version 16 konnte es zu einer Fehlermeldung beim Öffnen einer Briefdatei kommen, wenn von der Briefschreibung mehrere Bilder in die Vorlage eingefügt wurden.

      • Patienteninformationen: Nach Minimieren der Ärzte/Todo-Listen gab es bei erneuter Expansion der Listen Darstellungsfehler.

      • Der Besuchs-Info-Text in Patienteninformationen wird jetzt korrekt umgebrochen.

       

      tomedo v1.89.0.3 bis 1.89.0.4

      Bugfixes 

      • Patienteninformationen: Die Nachfrage nach einem Termin-Abgleich hat die Stammdatenerfassung geschlossen. Dadurch ließen sich bei einem Termin-Match die Stammdaten nur komplett erfassen, wenn ein vom Termin abweichender Nachname eingegeben wurde.

      • Termine und Aufgaben: Beim Anlegen von Aufgaben, die mit Terminen verknüpft sind, konnte es zu einem Fehler kommen.

      • Die CustomKarteieinträge können jetzt innerhalb eines zusammengesetzten Textes einen anderen zusammengesetzten Text einfügen.

      • Tabellen: Bei Nutzung einer Schnellfilterleiste mit vorausgewähltem Filter ‚Eigene Filterung‘ wurde die Anzahl der Filterergebnisse nicht angezeigt.

      • Laborperzentilen: Beim Öffnen der Laborperzentilenzuordnungseinstellungen konnte es zu einer Falsch-Fehlermeldung kommen.

      tomedo v1.89.0.2

      Bugfixes 

      • Tabellarische Aufgabenübersicht: Rotfärbung der überfälligen und wichtigen Aufgaben war teilweise fehlerhaft. Die farbliche Hervorhebung wurde nun hier komplett entfernt, da über die Prioritäts- und Fälligkeitsspalten bereits bessere Sortier- und Filtermöglichkeiten bestehen.

      • Briefschreibung: Der Platzhalter „l“ konnte keine OPS-Codes ausgeben und lieferte stattdessen eine Fehlermeldung.

      • E-Mail

        • Die Ansicht Verschlüsselung bleibt jetzt im Vordergrund. Zuvor wurde diese zum Teil auch versteckt hinter anderen Fenstern geöffnet.

        • Eine bearbeitete E-Mail-Signatur wird nicht mehr automatisch zurückgesetzt.

      • Unter macOS 10.14 Mojave und macOS 10.15 Catalina lassen sich jetzt auch mehrere Dateien auf einmal aus der KV-Abrechnung oder aus der E-Mail-Verwaltung auf den Desktop verschieben.

      • Spezielle Zeilenumbrüche wurden beim Scannen einer Überweisung mit eingelesen. Dies konnte zu Fehlern in der Abrechnung führen.

      tomedo v1.88.0.1 bis v1.89.0.1

      Die Aktualisierung auf die Version 1.89.0.1 erfordert ein Server-Update und kann einige Minuten in Anspruch nehmen. Bitte führen Sie die Aktualisierung, wenn möglich, nicht während des laufenden Tagesgeschäfts durch.

      Bugfixes

      • In der Tagesliste konnte nicht nach der Termin-Art gefiltert werden.

      • Beim Öffnen der Patienteninformationen konnte es zu einer Fehlermeldung kommen.

      • Im Patienten-Panel wurde die Hausarzt-Übersicht initial in der falschen Höhe angezeigt.

      • Der Barcode auf dem Muster OEDG wurde korrigiert.

      • Körperstempel-Markierungen ließen sich auf neueren Betriebssystemen (macOS Majave 10.14, macOS Catalina 10.15) nicht mehr per Drag&Drop verschieben.

      • Unter macOS High Sierra 10.13 ist tomedo abgestürzt, wenn Textbausteine mit “%d-(Datum)-Parameter” verwendet wurden.

      • Die Funktion “Rechnungssperre” wurde aufgrund eines Fehlers vorerst deaktiviert und kann nur durch einen zollsoft-Mitarbeiter wieder aktiviert werden.

      • Beim Gruppieren von Statistiken konnte tomedo abstürzen.

      Es gibt gegenwärtig noch ein Problem in nachträglich gruppierten Tabellen. Hier lassen sich unter Umständen ausgeklappte Zeilen nicht wieder zuklappen.

       

      tomedo v1.87.0.14 bis v1.88.0.0

      Die Aktualisierung auf die Version 1.88.0.0 erfordert ein Server-Update und kann einige Minuten in Anspruch nehmen. Bitte führen Sie die Aktualisierung, wenn möglich, nicht während des laufenden Tagesgeschäfts durch.

      Bugfixes 

      • Privatrechnungen, bei denen die “Editieren” Schaltfläche betätigt oder für die der Rechnungsdruck abgebrochen wurde, ließen sich an anderen Rechnern nicht mehr bearbeiten.

      • Cockpit: Die EBM-Leistungssumme wurde in tomedo Version 1.87 nicht korrekt angezeigt.

      tomedo v1.87.0.13

      Features 

      • Optische Verbesserungen an den Patienteninformationen.

      Bugfixes 

      • Patienteninformationen: In den Kontaktdaten-Feldern (Telefon, E-Mail, …) konnte die Eingabemarke nicht vor den Eintrag gesetzt werden.

      • Privatrechnung

        • Die Rechnungsdatei wurde doppelt generiert.

        • Karteieintrag-Beschreibung und Name in Dropdown-Menü sind jetzt synchronisiert.

      tomedo v1.87.0.11 bis v1.87.0.12

      Bugfixes 

      • Im Panel Leseaufforderungen/Dokumente war die Anzeige der Dokumente langsam und die Suche hatte zum Absturz geführt.

      • Labor: Beim Setzen des Zeitintervalls zum erneuten Einlesen von Labordateien (Admin > Laboreinstellungen > Arbeitsplatz) kam es zu einer Fehlermeldung.

      • Privatrechnung:

        • Wenn beim Drucken ein Bezahlen-Popover angezeigt wird und das Kartei-Fenster den Fokus verliert (z.B. um den Druck-Dialog zu beenden), wird das Popover-Fenster jetzt erst geschlossen, wenn die Kartei den Fokus zurückbekommt (also beim 2. Klick ausserhalb des Popovers).

        • Wenn die Rechnung aus der Privatrechnungs-Verwaltung auf bezahlt gesetzt wird, wird diese jetzt als abgerechnet/gedruckt markiert (auch ohne Erzeugen der Druck-Datei), sodass eine weitere Bearbeitung der Rechnung nicht möglich ist.

      • Befüllung eines Custom-Karteieintrag-Auswahlfeldes mit Frage-Antwort-Textbausteinen wird nicht mehr zugelassen.

      tomedo v1.87.0.0 bis v1.87.0.10

      Die Aktualisierung auf die Version 1.87.0.10 erfordert ein Server-Update und kann einige Minuten in Anspruch nehmen. Bitte führen Sie die Aktualisierung, wenn möglich, nicht während des laufenden Tagesgeschäfts durch.

      Patienteninformationen

      • Die “Patienteninformationen” wurde neu gestaltet.

      Um gleichzeitig Marker und Todo-/Ärzte-Listen sehen zu können, muss das Fenster eventuell vergrößert werden.

      • Die Arztinformationen (Hausarzt, Facharzt, Folgearzt) in den Patienteninfos sind jetzt einzeln expandierbar. Bisher wurden immer die Detail-Infos des Hausarztes angezeigt.

      • Es ist jetzt die Angabe von fünf zusätzlichen weiteren Ärzten möglich.

      • Im Stammdatenfenster sind jetzt für den Patienten das Vorsatzwort und der Namenszusatz getrennt erfassbar.

      • Das Auswahlmenü bei Patientenbeziehungen enthält nun Eingetragene/r Lebenspartner/in, Partner/in und die letzten bis zu 5 einzigartigen Eingaben aus dem Textfeld sortiert nach dem Zeitpunkt ihrer letzten Eingabe/Auswahl.

      Kartei

      • In den meisten Abrechnungsreitern (Ausnahme: Homöopathie-Leistungstabelle) können die Leistungs- und Diagnosentabellen gefiltert werden.

      Aktionsketten 

      • Das Erstellen von Rechnungen kann jetzt ein Auslöser für Aktionsketten sein.

      Privatrechnung

      • Für das Aufrunden auf den Festbetrag kann man in den Einstellungen (Menü “tomedo” > “Einstellungen”, Reiter “Praxis” > “Abrechnung”, Abschnitt “Privatrechnung”) festlegen, ob die Steigerungsfaktoren gleichmäßig gesteigert werden sollen (bis jetzt wurde nur der letzte Faktor >3,5 gesteigert). Standardmäßig ist die Option deaktiviert.

      • Eine neue Einstellung ermöglicht es, dass in Ausklapp-Listen nur noch Rechnungen des aktuellen Behandlers automatisch vorausgewählt werden. Ist der angemeldete Nutzer ein Leistungserbringer, werden nur Rechnungen vorausgewählt, bei deren dieser Nutzer der Abrechnende ist. Für alle anderen Nutzer muss der Abrechnende der Rechnung dem Hauptbehandler des letzten Besuchs entsprechen. Findet sich auf diese Weise keine Rechnung, wird keine Vorauswahl getroffen.

      • Rechnungen werden jetzt vor dem Druck gesperrt, dies verhindert ein nachträgliches Ändern von Rechnungen durch Arbeitsplätze, die offline Änderungen an der Rechnung vorgenommen haben und diese nach dem Rechnungsdruck einspielen wollen.

      KV-Leistungen

      • Im Anzahl-Feld für EBM-Leistungen können jetzt auch Anzahlen im Bereich 100-999 angegeben werden.

      Briefschreibung 

      • Das Kommando „l“ kann nun mit dem Format-Platzhalter “%t” auch den Text der Leistung ausgeben (siehe Ansicht “Kommandoliste”, Reiter “Platzhalter” > “Text mit Parameter”).

      • Das Briefkommando “tab_pr_sitzungsnummer” für die Sitzungsnummer wurde hinzugefügt.

      • Der Platzhalter „letzteLaborwerte“ kann nun statt des letzten Befundes alle Befunde bis zu einem gewissen Alter heranziehen. Dafür ist als drittes Argument dieses Alter in Tagen anzugeben.

      • Die Kommandos “laborwert” und “letzteLaborwerte” können nun mit dem Format-Platzhalter “%g” auch den Grenzwertindikator eines Tests ausgeben.

      Formulare

      • Diagnosenübernahme von Formularen auf Scheine: In der Formular-Diagnosen-Auswahl gibt es jetzt die Möglichkeit einzustellen, dass Diagnosen immer automatisch auf bestimmte Scheine/Rechnungen übernommen werden. Standardeinstellung: Manuelle Übernahme.

      • In der Formular-Diagnosen-Auswahl gibt es zudem jetzt die Möglichkeit einzustellen, dass Diagnosen immer automatisch auf bestimmte Scheine/Rechnungen übernommen werden. Standardeinstellung: Auf zum Kostenträger passende Scheine übernehmen mit zusätzlicher Nachfrage bei mehreren möglichen Scheinen.

      • In einigen Formularen (z.B. Überweisung) gibt es jetzt die “Medik” Schaltfläche, über die bisherige Verordnungen auf das Formular übernommen werden können.

      Buchungen 

      • Im Buchungsfenster können jetzt einzelne Importe oder alle nicht erledigten geladen werden.

      Medikamentenverordnung

      • In der Medikamentenverordnung können Rezepte jetzt noch leichter an meinRezept.online versendet werden. Dazu muss in den Einstellungen (Menü “tomedo“, Reiter “Arbeitsplatz” > “Druckprofil”) der meinRezept.online-Drucker als Standarddrucker für Online-Rezept konfiguriert werden.

      Order-Entry

      • Die Übermittlung der Patientendaten an das Order-Entry wird nicht mehr abgebrochen, wenn keine Versichertennummer, Versicherten-ID und keine SKT-Zusatzangabe (z.B. PK bei Soldaten) vorhanden ist, es kommt nur noch die Warnung. Damit können auch Coronatest über Order-Entry beauftragt werden wenn diese nicht direkt über die Versicherung des Patienten abgerechnet werden. z.B. die kostenlosen Tests für Lehrer in bestimmten Bundesländern.

      Patientenlisten

      • Im Menüpunkt “Patient” kann man nun aus der Kartei und aus der Tagesliste Patienten in eine Patientenliste hinzufügen.

      Früherkennung

      • Kassen- und Diagnosefilter in der Früherkennung erlauben jetzt die Angabe von mehreren, mit Semikolon getrennten Werten (ODER-verknüpft).

      Onkogister 

      • Im Onkogister-Export kann man mithilfe eines Tokenfeldes festlegen, welcher Patient nicht exportiert werden soll. Gibt man z.B. in das Tokenfeld das Token ‚Basaliom‘ ein, so werden Diagnosen für den Export ignoriert, die im Freitext den Textabschnitt ‚basaliom‘ enthalten. Groß-/Kleinschreibung wird dabei nicht beachtet.

      Perzentilen 

      • Die “Trisomie 21”-Perzentilenstudie für das Down-Syndrom ist nun mit eingepflegt.

      Selbstanmeldung, Kiosk, Patiententerminal 

      • Wenn „nur Patienten mit Termin“ ausgewählt sind, gibt es jetzt eine neue Einstellung, dass eine maximale Verspätung nicht überschritten werden darf.

      • Beim Einschalten des Selbstanmelde-Modus kommt nochmal explizit der Hinweis, dass eine eingerichtete Bildschirmfreigabe von einem anderen Arbeitsplatz auf den Selbstanmelde-Rechner hilfreich für Supportfälle ist.

      • Das für das Kartenstecken angezeigte Bild kann jetzt in den Einstellungen konfiguriert werden und bleibt auch nach tomedo-Neustart erhalten.

      Statistik 

      • In patientenbezogenen Statistiken (auch bekannt unter: angelegte Custom-Statistiken) werden aktive Dauerdiagnosen auch als aktiv gewertet, wenn sie vor dem abgefragten Intervall angelegt wurden.

      Sonstige 

      • In konfigurierbaren Tabellen mit Rollbalken gibt es jetzt eine separate Konfigurations-Schaltfläche zum Ein- und Ausblenden der Tabellenspalten. Bisher war das nur über das Kontextmenü möglich.

      • Wenn man eine Überweisung mit einem Barcode-Scanner einliest, wird jetzt der Hausarzt immer dann automatisch mit ausgefüllt, wenn für die LANR und BSNR ein Hausarzt hinterlegt ist. Falls kein eindeutiger Arzt bestimmt werden kann, kommt eine Hinweismeldung.

      Bugfixes 

      • Die Info-Spalte der Besuchsliste kann jetzt über einen Text gefiltert werden, der in der Spalte enthalten sein muss. Bisher musste der Text am Anfang der Besuchs-Info stehen.

      • Bei Karteien mit sehr vielen Laborresultaten und Anzeige des Laborfelds in den PatientenInformationen wird die Kartei nicht mehr verzögert geöffnet.

      • Die Termin-Suche wurde robuster gemacht. Die Datenbank konnte sich bei einer Fehlkonfiguration (Unter-Termin-Suche) in einer Endlosschleife aufhängen.

      • Im Terminsuche-Fenster konnte es nach dem Setzen eines Patienten und anschließendem sofortigen Anlegen eines Patienten zu einem Absturz kommen.

      • In Terminen, die nicht geändert werden können, können jetzt die Termininfos angepasst werden.

      • Der Platzhalter “%S” für die Anzeige der Schwangerschaftswoche im Termintext im Kalender hat nicht immer die Schwangerschaftswoche (SSW) angezeigt.

      • Aktionsketten können jetzt auch Todos abarbeiten.

      • Es gibt jetzt die Möglichkeit einen Hinweiston abzuspielen (Konfiguration in den Einstellungen), wenn der Patient sich im ArztDirekt Onlinewartezimmer angemeldet hat oder wenn der Patient zugewiesen worden ist.

      • Patientenliste: Behebung einer möglichen Absturzursache beim Bearbeiten der Informationen

      • Patienteninformationen: Bei der Freitexteingabe von Familienangehörigen bleibt nach dem Editieren eines „Verwandt von“-Tokens nun das Leerzeichen erhalten.

      • Für Termin E-Mail-Anhänge (iCAL) wurde die Bestimmung von Organisator (Feld “ORGANIZER”) und Ort (Feld “LOCATION”) angepasst:

        • zuerst über “Admin” -> “Kalender” -> “Terminlokalität” aus dem Feld “Betriebsstätte”

        • Rückfall-Logik ist wie bisher über “Admin“ -> “Nutzer” Feld “zugeordnete Betriebsstätten”

      • Statistik: In nachträglich gruppierten Tabellen ließen sich unter bestimmten Umständen manuell ausgeklappte Zeilen nicht wieder einklappen.

      tomedo v1.86.0.12 bis v1.86.0.13

      Features 

      • verbesserte Weitergabe von Dokumenten über die Leseaufforderungen im Dokumente-Panel an die Mail-App

      • Briefschreibung: Für das Kommando „laborwert“ gibt es nun den Format-Platzhalter „%t“, der den Ergebnistext des Tests ausgibt.

      • Scheine mit als zu “ignorieren für Kostenträgerbestimmung” gekennzeichnetem Ersatzverfahren führen nicht mehr dazu, dass der Besuch als “ohne Kartendaten” in der Tagesliste gekennzeichnet wird.

      • Auf Scheinen mit einem Ersatzverfahren, welches als “ignorieren für Kostenträgerbestimmung” gekennzeichnet ist, wird das Ersatzverfahren nicht mehr automatisch durch eine danach gesteckte Karte aktualisiert. Es erfolgt jetzt eine Nachfrage. Selbiges gilt für den Ersatz eines Ersatzverfahrens, dessen Kostenträger von dem der gesteckten Karte abweicht.

      tomedo v1.86.0.10 bis v1.86.0.11

      Features 

      • Es gibt neue Versionen der Laborformulare für die SARS-CoV-2-Testung: Muster 10C für Arztpraxen und das Muster OEGD für den Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD).

      • Briefschreibung: Die “tab_med_” Platzhalter für den Druck des Medikamentenplans funktionieren nun auch für Arztbriefe. Damit kann nun auch die Medikamente-Tabelle im Arztbrief individuell angepasst werden.

      Bugfixes 

      • Bei Behebung von Diagnosefehlern konnte es zu einem tomedo-Neustart kommen.

      • In bestimmten KV-Bereichen konnten Sachkosten-Favoriten nicht mehr auf den Schein übernommen werden.

      • Privatrechnung-Details: Die Datumsauswahl (gedruckt, bezahlt) kann jetzt über die “Esc“-Taste geschlossen werden. Bisher wurden auch bei geöffneter Datumsauswahl immer gleich die gesamten Privatrechnung-Details geschlossen.

      tomedo v1.86.0.7 bis v1.86.0.9

      Features

      • Für den Ausdruck von Laborwerten gibt es nun die neuen Platzhalter $[anforderungsident]$ und $[auftragsnummerLabor]$.

      • Statistik: Für OP-Pläne gibt es jetzt die Platzhalter $[operateure]$ und $[anestesisten]$, die die Kürzel aller im Plan vorkommenden Operateure bzw. Anästhesisten ausgeben.

      Bugfixes

      • Frage-Antwort-Dialoge: Ein Problem bei Auswahl von Texten mit Datumsangabe wurde behoben.

      • Bei Corona-Laborformularen wurde die Telefonnummer fälschlicherweise aus dem Muster übernommen.

      • Bei Eingabe der Ziffer 03010 kam es bei Scheinen ohne eingestellte TSVG-Vermittlungsart zu einer Fehlermeldung.

      • Grenzfälle in den Terminsuche-Ketten führten zu Problemen bei der Suche.

      • Das Feld “Laufende Nummer” wurde im Custom-Karteieintrag nicht richtig angezeigt.

       

      tomedo v1.86.0.6

      Bugfixes

      • Bei der Mehrfachauswahl (Multiple-Choice) hatte “Eigene Antwort” häufig direkt zur Auswahl der nächsten Frage geführt.

      • Psychotherapie: Aus PTV 2 Formularen mit Version 07-2020 konnte kein Anerkennungsbescheid generiert werden. (https://forum.tomedo.de/index.php/31258/funktion-anerkennungsbescheid-formular-generieren-funktioniert-letzten-quartals-update-nicht)

      • Daten zur Marker-Automatisierung, die mit einem einfachen Anführungszeichen () beginnen oder enden, wird ein Leerzeichen vorangestellt bzw. angehängt. Dadurch wurde ein syntaktisch falscher Python-Code erzeugt.

      • In der Statistik-Ergebnisliste wird nun bei der Aktion „Aus Listeneinträgen Briefe erstellen und einzeln in Schreibtisch-Ordner ablegen“ für jeden Eintrag ein separater Brief erstellt, statt die Einträge nach Patienten zusammenzufassen. Dadurch können die Spaltenüberschriften als Tabellenplatzhalter in der Briefvorlage verwendet werden. Um wie bisher eine Gruppierung nach Patient vorzunehmen, ist vorher die Aktion „Neue Liste erstellen …“ -> „Patientenliste“ auszuführen.

      • Kiosk (Patiententerminal Selbstanmeldung): 

        • Das Feld Land in der Adresse eines neuen Selbstanmelde-Patienten war falsch vorbelegt.

        • Die Kontaktdaten konnten erst nach dem Einlesen der KV-Karte bearbeitet werden. Das funktioniert jetzt auch wieder bei manueller Anmeldung ohne Karte (unter Beachtung der Kiosk-Einstellung „Kontaktdaten-Eingabemaske verbergen“).

        • Selbsteingegebene Kontaktdaten von neuangelegten Selbstanmelde-Patienten wurden nicht übernommen.

       

      tomedo v1.86.0.5

      Bugfixes

      • Die Vorbefüllung von Kontrollkästchen-CustomKarteieinträgen über Textbausteine und Briefkommandos ist jetzt möglich.

      • In Formularen mit speziellen patientenbezogenen Informationen (bspw. spezieller Termin oder Kassenbucheintrag) wurden die Platzhalter und Briefkommandos nicht mehr korrekt ersetzt.